Gluthitze im und um Backofen

Jan Seifert-König (Mitte) hatte das richtige Los, das von Glücksfee Luisa gezogen wurde. Feuerwehr-Vorstand Martin Kräml (rechts) und Kommandant Martin Biersack (Zweiter von links) übergaben ihm einen Gutschein für ein Wochenende mit einem BMW- Cabrio. Zwar ist der Gewinner noch keine 18, aber er wird sich auf dem Beifahrersitz chauffieren lassen. Bild: edo

Das Backofenfest übertraf die Erwartungen. Viel Sonne, leckeres Essen und ein vielfältiges Bühnenprogramm sorgten für Besucheransturm. Der neue verjüngte Vorstand hatte keine Startprobleme.

Es ist ein fester Bestandteil im lokalen Veranstaltungskalender: Das Backofenfest der Feuerwehr, das seit über 20 Jahren am Biberbach gelegenen, alten Schulhof über die Bühne geht. Selbstgebackenes Brot, Zwiebel- und Zuckerkuchen oder Steckerlfisch lockten auch immer mehr Besucher von weiter weg ins Bibertal. Besonders war die diesjährige Ausgabe zum einen, da sie die Premiere für den im Januar neugewählten und deutlich verjüngten Vorstand war.

Henfling der Lustigste

Bereits am frühen Freitagabend war der Besucheransturm ob der Tagesspezialität, frischer Pizza aus dem Holzofen, groß. Schmecken ließen sich die Gäste auch die Cocktailvariationen, die das Bar- Team um Martin Schmid zubereitete. Auf der Bühne sorgten die Grafenwöhrer Rocker von den "Downlookers" für Betrieb. Unterstützung erhielt die Combo auch von eigentlich als Besucher anwesenden Musikern, die sich spontan ans Mikro begaben.

Auch am Samstag waren alle Tische und Bänke besetzt. Mit großer Spannung wurde die Premiere des "Witze-Kontests" erwartet. Hierbei duellierten sich Vertreter von lokalen Vereinen und aus den Nachbarorten mit Schenkelklopfern und witzigen Anekdoten. Der Applaus des Publikums und eine Expertenjury entschieden darüber, wer sich den Titel des "Gaudimax 2015" sicherte. In einem spannenden Finale, das erst nach dem dritten Witz einen eindeutigen Sieger hervorbrachte, setzte sich schließlich Lokalmatador Tobias Henfling gegen einen Vertreter der Dorfgemeinschaft Ernstfeld durch. Auch musikalisch war für gute Stimmung gesorgt. Die Band "Bieramisu", eine Nachfolgekapelle von "Die Fünf Lustigen 3", begeisterte mit einer Auswahl bekannter Hits.

Dass den Organisatoren nur wenig Zeit zur Erholung blieb, beweist, dass es bereits Sonntagvormittag mit einem Frühschoppen weiterging, der bis in den frühen Nachmittag ausgedehnt wurde. Anschließend genossen die Besucher das riesige Kuchen- und Tortenbuffet, bei dem wieder allerhand Backkunst zum Vorschein trat. Auch für die kleinen Besucher war viel geboten: Kinderschminken, Hüpfburg oder die Rundfahrten mit dem Feuerwehrauto kamen gut an.

Attraktive Preise

Blasmusik vom Feinsten zauberte derweilen die "Eslarner Zoiglblousn" auf die Bühne. Abends schritt dann Neuvorstand Martin Kräml zur Tat. Mithilfe der Glücksfeen Jana und Luisa leitete er die Tombola, bei der es an die einhundert attraktiven Preise zu gewinnen gab: Zum Beispiel Werkzeug, Getränke, Eier, Rehkeulen oder Warengutscheine warteten auf neue Besitzer. Als Hauptpreise wurden diesmal zwei Gutscheine für je ein Wochenende mit einem Leihauto verlost.

Diesmal hatten zwei Oberbibracher das große Los gezogen: Julia Böhm darf sich über ein Wochenende mit einem Mini Cooper freuen, Jan Seifert über drei Tage mit einem BMW Cabrio. Dass der glückliche Gewinner noch gar keinen Führerschein besitzt, tat der Freude keinen Abbruch: "Ich mache es mir halt auf dem Beifahrersitz bequem und lasse mich chauffieren."
Weitere Beiträge zu den Themen: Oberbibrach (918)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.