Götz-Elf will im Heimspiel gegen den SV Sorghof wieder in die Erfolgsspur zurück - Alle Mann ...
Schwarzhofen: Schluss mit leichten Fehlern

Schwarzhofen. (hür) Nach der ernüchternden 0:2-Niederlage beim Spitzenreiter DJK Gebenbach empfängt der SV Schwarzhofen am Sonntag (15 Uhr) den SV Sorghof. In Gebenbach zeigte der SV eine desolate erste Hälfte, in der die Mannschaft von Adi Götz keinen einzigen Torschuss hatte. Zudem lud sie mit individuellen Fehlern in der Abwehr die Gastgeber zum Toreschießen ein.

Was die Gäste aus Sorghof von den Schwarzhofer Gastgebern im wesentlichen unterscheidet, ist die Altersstruktur und somit auch die Erfahrung in der Mannschaft. Die Sorghofer um Spielertrainer Torsten Baierlein haben mit Leistungsträgern an der 30 Jahre-Grenze eine optimale Altersstruktur und mit Udo Hagerer mit 18 Toren den besten Torschützen der Bezirksliga Nord in ihren Reihen.

Konter für die Gegner

Die Gastgeber aus Schwarzhofen müssen speziell im Spielaufbau die leichten Fehler unterbinden, die den Gegnern Kontersituationen bieten. Viel zu ungenau ist derzeit das Abspiel in den entscheidenden Momenten eines Spieles. Darauf wird Trainer Adi Götz in den nächsten Trainingseinheiten achten, um sich nachhaltig weiter von Woche zu Woche zu verbessern.

Personell ist bei den Schwarzachtalern alles an Bord.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.