Gold und Silber für Siedler

Wolfgang Eimer bleibt Vorsitzender der Luher Siedlergemeinschaft, die auf zahlreiche langjährige Mitglieder bauen kann. Bild: hfz

Die Luher Siedlergemeinschaft hält die Mitgliederzahl konstant. 191 Bürger gehören dem Verein an, dessen Vorsitzender weiterhin Wolfgang Eimer heißt.

Der Vereinschef zog in der Jahreshauptversammlung im Schützenheim eine positive Bilanz und stellte die aktualisierte Homepage der Siedler vor. Der Kassenstand hat sich laut Sabine Birkmüller leicht erhöht, weil es im vergangenen Jahr keine größere Anschaffung gegeben habe.

Zu Buche schlägt auch der Gewinn vom Siedlerfest. Ursula Benner berichtete über die Unternehmungen der Frauengruppe, unter anderem ein Wein- und Grillfest sowie die Vorträge zu Urnengräbern und Asylbewerbern. Schriftführer Johannes Käs listetet die Aktivitäten der Gemeinschaft auf wie die Pflege des Kinderspielplatzes und die Reparatur der Sturmschäden am Siedlerstodl. Die Mitglieder bestätigten bei der Neuwahl Vorsitzenden Eimer im Amt. Sein Stellvertreter ist Johannes Käs, Schriftführerin Johanna Mülller. Ausschussmitglieder sind Sandra Winter und Bernhard Argauer. Für zehn Jahre Zugehörigkeit zur Gemeinschaft ehrte Eimer mit dem Treuezeichen in Bronze Michael Schmidt, Bianca Rieder und Horst Pistory. In Silber für 20 Jahre ging die Auszeichnung an Peter Hofmann, Max Bayerl, Konrad Roscher, Hans Zenger, in Gold für an 25 Jahre Gerhard Sollfrank, Richard Meier und Siegmund Luczak. 30 Jahre gehören Josef Duschner, Alfred Baier, Gisela Thaler und Dr. Albert Gewargis zu den Siedler, 35 Jahre Manfred Kuchner, Georg Specht, Georg Kick, Christian Baumgärtner, Wolfgang Passek und Werner Prell. Auf ein halbes Jahrhundert Mitgliedschaft blickt Anna Fleischmann zurück, bei Gertraud Feiner und Herbert Merold sind es fünf Jahre mehr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Luhe (1374)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.