Golf Reinhold Scharl ist der Beste

Schmidmühlen. (bö) Gut Lachen hatte Spielführer Reinhold Scharl am Pfingstsonntag. Genau 100 Golfer waren beim "Kuno-Cup Stadthalle Burglengenfeld" am Abschlag. Nicht nur, dass dies in der laufenden Saison einen Teilnahmerekord bedeutete, denn Reinhold Scharl war auch der beste Golfer des Turniers. Mit 28 Bruttopunkten gewann der Kümmersbrucker vor Hans Dechant aus Burglengenfeld mit 27 Bruttozählern. Über den Gewinn der Damenwertung durfte sich Laura Renner mit 20 Bruttozählern freuen. Auf 18 brachte es Maria Krell aus Regenstauf in der Wertungsklasse der Seniorinnen. Stolze 37 war die Ausbeute für Harald Holfeld aus Mehlmeisel. Er gewann die Nettowertung A vor Udo Kass aus Fensterbach mit 34 und dem Regenstaufer Bruno Schleinkofer mit 32.

Alfons Schön aus Regenstauf brachte als Gewinner der Nettoklasse B 39 Punkte in die Turnierabrechnung ein. Die Burglengenfelderin Maria Pamp kam auf 37 und Werner Höng aus Regenstauf auf 36. Sagenhafte 54 Nettopunkte erreichte Andrea Mulzer aus Teublitz als Turnierneuling. Harald Pirzer, ebenfalls auf Teublitz, durfte sich über 49 freuen und Hannelore Honis aus Burglengenfeld über 40.

Nearest to the Pin ging an Martin Moedel aus Amberg. Den längsten Abschlag des Turniergeschehens hatten Bianca Renner aus Regenstauf und Hans Dechant aus Burglengenfeld. Den Siegern gratulierten Vizepräsident Stefan Graf und Clubmitglied Roland Konopisky als Sponsor.

Windsurfen

Hinkofer wieder

auf dem Treppchen

Amberg. Am Wochenende war die Elite des deutschen Windsurfcups zu Gast am Dümmer See (Westfalen) beim zweiten Lauf zur deutschen Meisterschaft.

28 Teilnehmer waren für die Disziplinen Racing und Slalom gemeldet. Gleich am ersten Tag herrschten mit Wind bis zu 30 Knoten super Bedingungen, so dass vier komplette Slalom-Durchgänge gefahren wurden. Am Sonntag ging der Wind allerdings zu früh zurück, so dass es keinen Racing-Durchgang mehr gab. Gesamtsieger mit 110 Punkten wurde der Worldcup-Profi Oliver-Tom Schliemann aus Eckernförde. Der Amberger Bernd Hinkofer erreichte mit einer Punktzahl von 94 das Siegertreppchen der Super Grand Master AK 55 und somit auch weitere Ranglistenpunkte für die Endabrechnung der Saison 2015. Am kommenden Wochenende findet der dritte Lauf erstmalig am bayerischen Walchensee statt.

Baseball

Spielgemeinschaft festigt Platz zwei

Amberg. Mit einem 17:2-Sieg gegen die Laufer Wölfe festigte in ihrem vierten Saisonspiel die Spielgemeinschaft Amberg/Nürnberg den zweiten Platz in der Herren-Bezirksliga Mitte. Im 3. Inning (Abschnitt) gelang dem Amberger Sebastian Müller ein seltener Grand-Slam-Homerun (weiter Schlag über die hintere Spielfeldbegrenzung hinaus, bei dem neben dem Schlagmann auch drei Läufer punkten).

Die Damen der SG Amberg/Nürnberg verloren hingegen knapp mit 7:14 und 15:16 bei den Regensburg Legionären.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.