Gollwitzer kickt sich zum Sieg

Mit einem Jubiläumsturnier auf dem Sportgelände unterstützte der Förderverein Fußball des SV Floß den Nachwuchs.

Floß. (le) Mannschaften der Firmen Harald Gollwitzer und Nexans, die Grund- und Mittelschule mit Lehrer Martin Schaller und der Förderverein traten am Samstag bei herrlichem Wetter gegeneinander an. Schirmherr war Bürgermeister Günter Stich

Vorsitzender Daniel Sommer freute sich über das Engagement des Fördervereins und den Zusammenhalt. "Das garantiert uns eine sichere Zukunft." Stich lobte den Förderverein für seine Spendenfreudigkeit und wünschte allen Mannschaften viel Erfolg. Schiedsrichter Hermann Ruff leitete die Spiele. SV-Vorsitzender Max Scherm schnürte als aktiver Spieler die Treter.

Die erste Begegnung Nexans gegen Gollwitzer endete mit 0:2, während die Volksschule den Förderverein 3:1 besiegte. Der Förderverein musste gegen Nexans eine zweite 5:1-Niederlage hinnehmen. Die Truppe der Firma Gollwitzer schlug die Volksschule mit 4:0. Schließlich gewann Gollwitzer gegen den Förderverein mit 5:0, und Nexans und die Volksschule trennten sich 1:1. Damit gewann die Firma Gollwitzer das Turnier. Den zweiten Platz belegte durch das bessere Torverhältnis mit 6:4 Nexans, Platz drei ging an die Volksschule, und der Förderverein als Veranstalter begnügte sich mit Platz vier.

Bei der Siegerehrung hob zweiter Vorsitzender Tobias Hacker die Fairness aller Mannschaften hervor. Er dankte der Firma Glas-Schnappauf für die Spende des Unikats in Form eines Glasemblems mit der Aufschrift "Jubiläumsturniers 2015". Gratulation gab es für den Sieger der Firma Gollwitzer. Andreas Striegl nahm den Preis entgegen und überreichte im Auftrag seines Chefs eine Spende für den Jubiläumsverein. Auch der Bürgermeister hatte eine Spende mitgebracht.

"Dadurch kann die Jugendarbeit weiter voran betrieben werden", freute die Scherm. "Die Gelder werden gut angelegt." Das bestätigte auch Jugendleiter Alexander Meier, der das Turnier von Anfang an mit verfolgte. Manfred Helgert und Hermann Schätzler hatten Essen und Getränke vorbereitet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.