G.O.N.D bringt richtig was ins Rollen: Berliner Fanclub spendiert Kindern drei Fahrzeuge

G.O.N.D bringt richtig was ins Rollen: Berliner Fanclub spendiert Kindern drei Fahrzeuge (sön) Aufregung herrschte im Kindergarten St. Georg. Kein Wunder: Im Turnsaal warteten zwei Bulldogs und ein Tandemfahrrad, als die Sponsoren vom Berserker-Berlin Supporter Club (BBSC) - Michael Manek, Jürgen Merkt und Gaby Filler - mit dem Riedener Bernhard Spies eintrafen. Der Besuch war Resultat einer ganz besonderen BBSC-Aktion zu G.O.N.D 2014 in Kreuth. Die Festival-Manager Timo Hofmann und Steffen Kiederer hat
(sön) Aufregung herrschte im Kindergarten St. Georg. Kein Wunder: Im Turnsaal warteten zwei Bulldogs und ein Tandemfahrrad, als die Sponsoren vom Berserker-Berlin Supporter Club (BBSC) - Michael Manek, Jürgen Merkt und Gaby Filler - mit dem Riedener Bernhard Spies eintrafen. Der Besuch war Resultat einer ganz besonderen BBSC-Aktion zu G.O.N.D 2014 in Kreuth. Die Festival-Manager Timo Hofmann und Steffen Kiederer hatten dem BBSC zwei Stehtische aus dem VIP-Backstage-Bereich für eine Versteigerung zur Verfügung gestellt. Barkeeper Bernhard Spies hat sie angefertigt, Wirt Tarik Özavci das Material gesponsert "und alle Musiker wurden gebeten, beide Tische zu signieren", erläuterte Michael Manek. Die Beteiligung an der Versteigerung im Spätsommer sei umwerfend gewesen, bilanzierte er erfreut - 1000 Euro kamen dabei zusammen. Die Tische gingen am Ende an Sven Harke aus Hamburg und Henning Möller aus Varde in Dänemark. Die Hälfte des Erlöses bekommt laut Manek nun die Kinder-Krebshilfe, von den restlichen 500 Euro wurden die Bulldogs und das Tandem für den Riedener Kindergarten angeschafft. Die Kleinen freuten sich riesig über die neuen Fahrzeuge, kurvten damit gleich durch die Turnhalle und stellten sofort fest, "das Tandem können wir auch als Kindergarten-Taxi verwenden". Dem Dank von Kindergartenleiterin Doris Bruckner schlossen sich ihre Schützlinge mit einem Lied für die Spender an. Diese waren bis aus Pforzheim und Böblingen nach Rieden gekommen und fuhren nach einer Tasse Kaffee und Muffins in der Kitaküche weiter zum Fanclub-Treffen nach Leipzig. Bild: sön
Weitere Beiträge zu den Themen: Rieden (3381)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.