Gott als dritter Partner

19 Ehepaare aus der Pfarrei Wutschdorf feierten mit Pfarrer Norbert Götz (hinten links) einen Gottesdienst, bei dem sie für die vielen Jahre dankten, die sie gemeinsam verbringen durften. Bild: bas

Sie sind 25, 40, 50 oder sogar 60 Jahre verheiratet. Für 19 Paare der Pfarrei St. Martin Wutschdorf war dies der Anlass für eine Feier mit gemeinsamem Dankgottesdienst.

Pfarrer Norbert Götz wandte sich zu Beginn der festlichen Messe an die Ehejubilare: "Vor vielen Jahren habt ihr euch einander das Ja-Wort gegeben und daran festgehalten." Bei ihrer Trauung hätten sie Gott als dritten Partner hinzugenommen. "Ihm und dem Ehepartner wollen wir heute für die gemeinsamen Ehejahre danken", fuhr der Geistliche fort. In den Mittelpunkt seiner Predigt stellte er die Worte Jesu an die Apostel: "Wer der Erste sein will, soll der Letzte von allen und der Diener aller sein." Jesus sei der Maßstab. Er habe sich durch seine Worte, durch seine Taten, durch sein Kreuz und seine Auferstehung zum Diener aller gemacht.

Groß sei nicht, wer sich in einer Gemeinschaft wichtig mache, sondern wer diene. "Auch in einer Ehe geht es darum, dass man sich einander schenkt und füreinander da ist, dass man sich aufeinander verlassen, aufeinander bauen kann, einander dient - bei allen Höhen und Tiefen, die es gibt." Im Evangelium stellt Jesus ein Kind in die Mitte und sagt: "Wer ein solches Kind um meinetwillen aufnimmt, der nimmt mich auf." Ein Kind aufnehmen, sei nicht nur mit Freuden, sondern auch mit Opfern und Sorgen verbunden. Es sei so wichtig, dass Kinder die Liebe von Eltern erfahren. "Dienen ist die Bereitschaft, nicht für sich, sondern für andere da zu sein", betonte er.

Nach der Kirche hieß Pfarrgemeinderatssprecher Hubert Basler die Ehejubilare im Pfarrheim beim Stehempfang willkommen: "Ihr seid ein Vorbild für Jugendliche und jung verheiratete Ehepaare. Ihr zeigt, dass ein Leben in Liebe und Vertrauen über viele Jahrzehnte in guten und schlechten Zeiten gelingen kann." Darauf dürften die Paare stolz sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Freudenberg (2767)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.