Gottesdienstfeier zum Vereinsjubiläum

Nach dem Jubiläums-Gottesdienst stellten sich alle Teilnehmer zu einem Gruppenbild zusammen. Bild: Ott
Seit 1980 gibt es sie schon: die Gesellschaft "Frohsinn", wohl einer der ältesten Vereine, sicher aber die traditionsreichste Gemeinschaft der Rußweiherstadt. Bei einem Gottesdienst feierten die Mitglieder in der Stadtpfarrkirche St. Laurentius diesen Geburtstag. Zelebrant Pfarrer i.R. Helmut Süß, der selbst "Frohsinn"-Mitglied ist, verlieh bei der Begrüßung seiner Freude Ausdruck über die vielen Teilnehmer, die gekommen waren, um das Gedenken der Verstorbenen mit diesem Jubiläumsgottesdienst zu verbinden.

Unter Hinweis auf das Anfangslied "Nun singt ein frohes Lied dem Herren, der Wunderbares hat vollbracht. Kommt, singt, den Sieg des Herrn zu Ehren, den uns errungen seine Macht", sagte Süß, er freue sich, dass alle so fest mitgesungen haben, da der "Frohsinn" bekannt sei für sein kräftiges Singen.

"Es ist auch sehr schön, dass Sie dieses Gedenken der Verstorbenen mit der Feier eines Jubiläumsgottesdienstes verbinden und dabei Gott mit Ihrem kräftigem Mitsingen die Ehre erweisen." Der Familientag im Kleintierzüchterheim (wir berichteten) war die "vorgezogene" Geburtstagsfeier der Gesellschaft "Frohsinn". Nach dem Jubiläumsgottesdienst stellten sich alle Teilnehmer auf dem Kirchenvorplatz zu einem Erinnerungsbild auf. Bilder können zum Preis von fünf Euro in den kommenden Tagen im Fotogeschäft Ott abgeholt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eschenbach (13379)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.