Gourmet-Tipp

Für den Spinat-Strudel reichte die Zeit nicht. Doch Rosi Pausch hat das Rezept verraten:

1 kg Spinat, 3 Zwiebeln, 3 Esslöffel Olivenöl, 3 Knoblauchzehen zusammen andünsten und anschließend blanchierten Spinat zugeben. Dann 3 Teelöffel Gemüsebrühe, Zitronensaft, Salz und Pfeffer untermischen, 300 g saure Sahne zum Bestreichen der Teigplatte, 300 g Schafskäse zerbröseln, 90 g Pinienkerne auf den Spinat streuen, Butter zum Bestreichen. Übrigens: Für alle Strudel gilt: Bei 160 Grad Umluft 60 Minuten backen. (bk)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.