Grafenwöhr will "Vize" werden

Grafenwöhr. (dö) Das hätte bei der Sportvereinigung zur Winterpause kaum jemand für möglich gehalten, dass die Bezirksliga-Fußballer im letzten Saisonspiel die Vizemeisterschaft sichern können. Aber eine erfolgreiche Serie seit Wiederbeginn beschert der Mannschaft um Trainer Thomas Daschner die unverhoffte Möglichkeit, im Aufstiegsrennen zur Landesliga mitzumischen.

Letzter Coup war der 2:0-Sieg bei Meister DJK Gebenbach, den Daschner nach der Steigerung im zweiten Abschnitt als verdient bezeichnet. "Wir haben während der gesamten Spieldauer dem Gastgeber nur zwei Möglichkeiten zugelassen."

Nun gastiert am Pfingstsamstag um 14 Uhr der überraschend als Absteiger festehende SV Plößberg. Trotzdem muss sich das Heimteam von seiner besten Seite zeigen, um die bravourös erkämpfte Position nicht leichtsinnig zu verspielen. Ein Sieg wäre auch für Daschner ein toller Abschluss in Grafenwöhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.