Grauer Herbst

Graue Nebel in den Wäldern, Regen, der wie Schleier fällt. Pfützen schimmern auf den Feldern, in Grau versinkt die ganze Welt.

Ein Farbenfleck, ein rotes Blatt hängt noch in manchen Hecken. Kastanien glänzen braun und satt in vielerlei Verstecken.

Die Winde treiben wilde Hatz und singen ihre Lieder. Der Igel schläft bei seinem Schatz an einem dunklen, warmen Platz und kommt im Frühjahr wieder.

Jakob Müller (13) Vohenstrauß
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.