Grenzüberschreitendes Bobbycar-Rennen in Pilsen
Auf flotten Flitzern

Pilsen/Altenstadt. (cr) Bei der bayerischen Woche in der Kulturhauptstadt Pilsen war das Bobby Car als Fahrzeug heißt begehrt. In der größten Indoor Kartbahn Westböhmens, im "Motokáry Papírna", starteten sechs Teams aus den Landkreisen Neustadt/Schwandorf und Weiden zusammen mit ihren Partnerschulen aus Westböhmen und dem Egerland.

Eingeladen und organisiert hatte das Turnier der Förderverein "Goldene Straße" aus Altenstadt/WN. In der Pause durften die mitgereisten Bürgermeister und Gemeindevertreter Ernst Schicketanz (Altenstadt), Ludwig Rögler (Tiefenbach) und Gemeinderat Willi Koegst (Etzenricht) zusammen mit Hans Eibauer vom CEBB in Schönsee und den Lehrkräften einige Runden mit den Karts drehen. Als Starter heizte Stadtrat Reinhold Wildenauer, Weiden, die Rennatmosphäre an. Mit Anfeuerungsrufen versuchten Lehrer und Mitschüler ihre Teams zur Höchstleistung zu bringen. Eibauer strahlte sichtlich und kommentierte das Geschehen: "Mit diesen Kindern kommt Leben ins Kulturprogramm."

Bei der Siegerehrung überreichte Schirmherrin Sabine Märtin, Präsidentin des Lions-Clubs "Goldene Straße Weiden", zusammen mit Eibauer Urkunden, Pokale und Medaillen. Gold: Grundschule Tiefenbach und Stenovice. Silber: Grundschule Grafenwöhr und Myto. Bronze: Grundschule Etzenricht und Cheb. 4. Clausnitzer Schule Weiden und Kostelni Schule Tachov, 5. Gerhardinger Schule Weiden und Marianske Lazne, 6. Grundschule Altenstadt und Kladruby.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.