Größter Schulchor

Mit vier Liedern beteiligten sich Kulmainer Schüler an der bundesweiten Aktion zum zehnjährigen Bestehen der Musikalischen Grundschulen. Bild: jzk

Musik und Kinderstimmen erklangen in der Kulmainer Grundschule. Aber nicht nur dort, sondern deutschlandweit setzte zeitgleich der Gesang ein - pünktlich um 10.10 Uhr.

Kulmain. (jzk) Damit feierten die Kinder sowohl den Tag der Musik als auch das 10-jährige Bestehen der Musikalischen Grundschulen in Deutschland. Mit dem Lied "Musik den ganzen Tag" reihte sich die Musikalische Grundschule Kulmain in den größten Schulchor der Republik mit über 40 000 Stimmen ein. Über 200 Musikalische Grundschulen hatten sich zu dem Aktionstag angemeldet. Sie alle sangen zur gleichen Zeit diesen fetzigen Lobpreis auf die Musik mit dem Refrain: "Willst du wissen, was ich mag? Musik den ganzen Tag." Dabei ging es nicht nur um das Singen, sondern auch um Trommeln, Rappen, Springen und das Musizieren mit verschiedenen Instrumenten. Was für jeden Chorleiter unerreichbar ist, wurde bei dieser gemeinsamen Aktion Wirklichkeit. "Musik verbindet - auch über räumliche Grenzen hinweg" war das Motto.

Nach diesem Geburtstagssong stimmte die vierte Klasse "Wir sind füreinander da" an. "Singen macht Spaß, Singen tut gut, Singen macht munter und Singen macht Mut" lautete der Text des dreistimmigen Kanons, den alle vier Klassen gemeinsam meisterten. Christiane Böhm und Regina Birkner begleiteten die fröhlichen Sänger auf ihren Gitarren. Mit dem Schulsong endete die Geburtstagsfeier. In den zehn Jahren ihres Bestehens wurde das Schulentwicklungsprojekt der Bertelsmann- Stiftung immer weiterentwickelt.

"Die Musikalische Grundschule Kulmain besteht zwar erst seit zwei Jahren, aber in dieser Zeit haben unsere Schüler bereits große Fortschritte gemacht", betonte Regina Birkner. Sie trug in dieser Phase wesentlich dazu, dass dieses Projekt im Kulmain so erfolgreich in die Praxis umgesetzt werden konnte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.