Großes Geheimnis gelüftet

Die neuen Würdenträger mit ihren Rittern: Jugendkönig Maurice Simon, Schützenliesl Barbara Schönfeld und Schützenkönig Josef Werner (vorne von links mit Schützenketten). Über den Wanderpokal freute sich Daniel Leikam (vorne links). Den erfolgreichen Schützen gratulierte 3. Bürgermeister Martin Bauer (hinten links). Bild: pop

Ein volles Programm haben die Vilstalschützen Emhof - und dies nicht nur seit einigen Wochen. Nun stand wieder einmal ein angenehmer Termin im Kalender: die Proklamation der neuen Würdenträger.

Die Königsproklamation der Vilstalschützen war eine Premiere, erstmals ging sie im fast fertiggestellten Schützenheim über die Bühne. Königsschießen und Vereinsmeisterschaft ist für die Emhofer Schützen der Höhepunkt des Vereinsjahres. In den Sommermonaten lassen es die meisten Schützenvereine ruhiger angehen.

Durchwegs zufrieden blickte Schützenmeisterin Barbara Schönfeld auf die abgelaufene Saison der Vilstalschützen zurück. Bei den Rundenwettkämpfen des Schützengaus Burglengenfeld habe man mit teils sehr guten Ergebnissen aufgewartet. Besonders erfreulich sei das sportliche Engagement der Jugend. Schönfeld lobte die sehr gute Beteiligung an den Trainings- und Preisschießen. 3. Bürgermeister Martin Bauer hob das große Engagement der Vilstalschützen hervor, insbesondere auch den Zusammenhalt beim Bau des Schützenheims. Das Ergebnis könne ich sehen lassen, betonte der Vertreter der Gemeinde. Mit Spannung erwarteten alle die Proklamation des Schützen- und Jugendkönigs sowie der Schützenliesl. Ihre offiziellen Insignien sind die Schützenketten. Die Ergebnisse des Wettbewerbs gab stellvertretender Schützenmeister Theo Hummel bekannt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Emhof (280)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.