Großes Programm für das Gremium
Stadtrat

Sulzbach-Rosenberg. Im Großen Saal des Historischen Rathauses beginnt am Dienstag, 27. Oktober, um 16 Uhr die nächste Stadtratssitzung mit folgenden Tagesordnungspunkten: Befragung von Stefan Noll (Staatliches Bauamt), Zusammenlegung Bauhof - Stadtgärtnerei, Vorstellung der neuen Homepage, Prüfung von Verbesserungsmöglichkeiten bei der Beschilderung des Gewerbegebietes Unterschwaig (Antrag Dr. Patrick Fröhlich): Stellungnahme Referat I.2, Behindertenparkplätze (Antrag Maria Boßle): Stellungnahme Referat I.2, Widmung von Wegen im Stadtgebiet, Neubau Einfachturnhalle an der Jahnschule mit Außengeräteraum und Neubau, Erlass Nachtragshaushaltssatzung 2015, Wohngebiet Siebeneichen Nord (Landschafts- und Bebauungsplan: Behandlung von Äußerungen und Stellungnahmen), Änderung Bebauungs- und Grünordnungsplans Siebeneichen im Bereich des Regenrückhalteteiches, lächennutzungs- und Landschafts- und Bebauungsplan Dorf- und Gewerbegebiet Niederricht, Genehmigung von Sitzungsniederschriften, Bekanntgaben, Besichtigungstermine Deponie Schlackenberg ab 2014, Anfragen und Anträge. Der Sitzung schließt sich ein nichtöffentlicher Teil an.

Gesperrte Straßen

Im Bereich Schlackenberg zu

Sulzbach-Rosenberg. Die Erzhausstraße wird im Bereich zwischen Grundstückszufahrt Schlackenberg und Einmündung An der Maxhütte wegen Arbeiten an der oberen Brücke von Montag, 2., bis Mittwoch, 4. November, komplett gesperrt. Dies betrifft auch die einmündenden Geh- und Radwege. Die Zufahrt aus Richtung Rosenbachstraße zur Straße An der Maxhütte und zum Wertstoffhof ist frei. Von und zur Europastraße kann über den Stadtteil Lohe umfahren werden.

Im Blickpunkt

Osterbrunnenfest bleibt ein Thema

Sulzbach-Rosenberg. Angesichts der ungewissen Zukunft des Osterbrunnenfestes hält der Arbeiterkameradschaftsverein Sulzbach-Rosenberg am Mittwoch, 28. Oktober, um 19 Uhr erneut eine außerordentliche Vorstandssitzung. Treffpunkt ist das Pflasterzollhaus.

Tipps und Termine

Edelweiß bittet ans Schlemmer-Büfett

Sulzbach-Rosenberg. (rlö) Die Tischgesellschaft Edelweiß Rosenberg bittet zum großen öffentlichen Ausbuttern mit Schlemmer-Büfett. Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 14. November, um 18 Uhr im Schützenheim am Eichelberg (Europastraße). Zu frisch ausgerührter Butter werden Bauernbrot, Kartoffeln, diverse Käse, Obatzter, Radi, Kren, Schinkenplatten und würzige Beilagen kredenzt.

Der Beitrag beläuft sich auf 7,50 Euro pro Person. Anmeldung bis Samstag, 31. Oktober, beim Vorsitzenden Sepp Lösch, 09661/62 59, Jürgen Staudte, 09661/15 56 oder Gerd Kleiner, 09661/10 20 19.
Weitere Beiträge zu den Themen: Bebauungsplan (4090)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.