Grünes Licht für Bauherren

Vorabinformationen zum Haushalt 2015 gab Kämmerer Peter Stopf in der jüngsten Marktgemeinderatssitzung. Verabschiedet wird der Haushaltsplan für das laufende Kalenderjahr aber erst im April. Zuvor soll der Finanzausschuss den groben Rahmen abstecken. Vorgelegt wurde die Jahresrechnung 2014, die mit 5 664 275,27 Euro abschließt. Darin enthalten sind eine Zuführung zum Vermögenshaushalt von 728 284 Euro sowie ein Überschuss von 892 090 Euro.

Behandelt wurde der Zuschussantrag des Heimatvereins Unteres Vilstal Rieden zur Anschaffung von drei Ausstattungen für die Böllerschützen. Da diese bei besonderen Anlässen in der Gemeinde tätig sind, sie aber auch auswärts repräsentieren, genehmigten die Räte einen Zuschuss von 300 Euro.

Im November wurde der Bauantrag von Theresa und Matthias Hofmann zum Neubau des Einfamilienhauses mit Garage und überdachtem Stellplatz auf dem Grundstück im Lehel 10 behandelt. Das Vorhaben entspricht dem Bebauungsplan und konnte deshalb im GenehmigungsFreistellungsverfahren behandelt werden. Im Zuge der Ausführungsplanung wollen die Bauherren nun anstatt des ursprünglich roten ein anthrazitfarbenes Dach errichten. Da im Lehel auch andere Grundstücke von der Dachfarben-Festsetzung befreit wurden, gestanden die Räte dies auch den Hofmanns zu.

Das gemeindliche Einvernehmen erhielt der Antrag von Sabine Peter zum Neubau eines Wohnhauses mit Büro und Doppelgarage am Sonnenhang 9 und 11. Nach einer Voranfrage erteilte Auflagen zu den Baugrenzen für das Hauptgebäude sowie zu den Nachbar-Unterschriften werden im Bauantrag eingehalten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.