Grünkernsuppe (für zirka vier Personen)
Fastenrezept

Die Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung in Neustadt empfiehlt für diese Woche eine Grünkernsuppe.

Grünkern ist das unreif geerntete und anschließend getrocknete Korn des Dinkels. Durch diesen Trocknungsvorgang bekommt das Getreide einen besonders nussigen Geschmack. Gemüsesuppen mit Getreide anzureichern ist eine gute Möglichkeit, eine Suppe zu einer vollwertigen und sättigenden Mahlzeit zu machen.

Zutaten: 200 Gramm Grünkern, 2 Zwiebeln, 1 gelbe Paprika, 3 Tomaten, eine halbe Gurke, 1 Esslöffel Butter, 1 Liter Gemüsebrühe, Estragon, Curry, Paprika, Majoran, 3 Esslöffel Sauerrahm, 75 Gramm geriebenen Emmentaler, Petersilie

Zubereitung: Grünkern in einem halben Liter Wasser gar kochen (etwa 20 Minuten). In der Zwischenzeit Zwiebeln, Paprika, Tomaten und Gurke klein schneiden. Zuerst die Zwiebeln in Butter glasig dünsten, dann die Paprika und zuletzt die Tomaten und die Gurke zugeben. Mit Brühe aufgießen und dünsten. Den inzwischen fertig gegarten Grünkern zugeben und würzen. Sauerrahm langsam einrühren.

Vor dem Anrichten den geriebenen Käse und die Petersilie darüber streuen.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.