Grundschüler lernen das richtige und sichere Radfahren im Gelände

Grundschüler lernen das richtige und sichere Radfahren im Gelände (nit) Jeder Grundschüler macht in der 4. Klasse einen Radfahrkurs. Hier wird neben den Verkehrsregeln auch der Umgang mit dem Rad gelernt. Wollen die Kinder aber abseits von befestigten Wegen fahren, sind sie oftmals auf sich allein gestellt. Damit der Nachwuchs auch auf holprigen Strecken sattelfest ist, wird beim ASV Schwend ein Mountainbike-Training angeboten. Unter der Leitung von Helmut Graf erlernen sie das Querfeldein-Radeln durch
Jeder Grundschüler macht in der 4. Klasse einen Radfahrkurs. Hier wird neben den Verkehrsregeln auch der Umgang mit dem Rad gelernt. Wollen die Kinder aber abseits von befestigten Wegen fahren, sind sie oftmals auf sich allein gestellt. Damit der Nachwuchs auch auf holprigen Strecken sattelfest ist, wird beim ASV Schwend ein Mountainbike-Training angeboten. Unter der Leitung von Helmut Graf erlernen sie das Querfeldein-Radeln durch Grundübungen, Fahren im Gelände und dazu, wie kleine Reparaturen am Rad selbst erledigt werden können. Als Trainingskurs diente die Geländestrecke für den 1. Birgländer Teamchallenge im Juni. Da im wöchentlichen Training, Mittwoch, von 18 bis 19 Uhr, teilweise bis zu 16 Kinder in die Pedale treten, sind Eltern als Betreuer gerne willkommen. Bild: nit
Weitere Beiträge zu den Themen: Schwend (670)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.