Gut gewappnet für anspruchsvolle Einsätze: Kohlberger Wehr bei Leistungsprüfung erfolgreich

Gut gewappnet für anspruchsvolle Einsätze: Kohlberger Wehr bei Leistungsprüfung erfolgreich (war) Die Zukunft der Wehr ist gesichert. Es melden sich konstant junge Leute an. "Für viele war es heute die erste Prüfung. Ihr verfügt über viel Potenzial. Ich beglückwünsche euch zu dieser Leistung, baut sie aus", lobte Kommandant Josef Fischer bei der Übergabe der Abzeichen. 13 Kameraden, davon etliche 16-Jährige, die zuvor die Jugendleistungsprüfung absolviert hatten, stellten sich unter den prüfenden Blicke
Die Zukunft der Wehr ist gesichert. Es melden sich konstant junge Leute an. "Für viele war es heute die erste Prüfung. Ihr verfügt über viel Potenzial. Ich beglückwünsche euch zu dieser Leistung, baut sie aus", lobte Kommandant Josef Fischer bei der Übergabe der Abzeichen. 13 Kameraden, davon etliche 16-Jährige, die zuvor die Jugendleistungsprüfung absolviert hatten, stellten sich unter den prüfenden Blicken der Schiedsrichter, Kreisbrandinspektor Georg Tafelmeyer, Kreisbrandmeister Wolfgang Schwarz und Manfred Brünn, dem Leistungstest. Tafelmeyer bemerkte: "Der Wert liegt in einer gründlichen Ausbildung." Wichtig sei es, die Atemschutzausbildung und die Erste-Hilfe-Schulung einzubeziehen, denn zunehmend seien die Aktiven bei First-Responder-Einsätzen gefordert. "Der Dienst wird anspruchsvoller, dafür sollt ihr gewappnet sein." "Ich danke euch, dass ihr die Freizeit für die Sicherheit der Bürger verwendet", lobte Bürgermeister Rudolf Götz. Er zollte den Ausbildern Matthias List und Hans Kick sowie Kreisbrandmeister Schwarz Respekt. Erfolgreich waren (Stufe 1, Bronze): Jonas Fischer, Susanne Kurz, Marina Scholz, Carina List, Adrian Reil und Daniel Kallmeier. Stufe 3, Gold: Daniel Rohr, Manuel Metka und Thomas Prölß. Stufe 4, Gold/Blau: Patrick Scholz, Matthias Prölß und Thomas Fellner. Stufe 6, Gold/Rot: Johannes Kummer. Bild: war
Weitere Beiträge zu den Themen: Kohlberg (1535)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.