Gut in Schuss
Sportschießen

Schwarzenfeld. (ksi) Die Schützen der Schützengilde Kleeblatt Frotzersricht konnten am vergangenen Freitag mit ihren Leistungen mehr als zufrieden sein. Mit dem Luftgewehr Schützenklasse brachte es Hans Eichler bei 40 Schuss auf 364 Ringe. Stefan Burger erreichte das Ergebnis von 362 Ringen. Erich Zerbian wurde Dritter mit 360 Ringen.

In der Schützenklasse Luftpistole konnte Stefan Burger mit 360 Ringen den 1. Platz einnehmen und sich vor Hans Schieder mit 349 Ringen behaupten. Michaela Burger folgte mit 340 Ringen.

Bei den Auflageschützen/Luftgewehr erreichten Josef Beer 295 Ringe, Gerlinde Biersack 291 Ringe und Konrad Irlbeck 287 Ringe. Mit der Luftpistole siegte Resi Müller mit 284 Ringen vor Edi Biersack, 281 Ringe; Franz Müller und Robert Weigert errangen 277 Ringe.

Beim Vereinsrundenwettkampf der Freihandschützen konnte die Mannschaft 3 mit Hans Eichler (364 Ringe), Stefan Burger (362 Ringe), Michaela Burger (340 Ringe) und Martin Benoist (330 Ringe) zusammen 1396 Ringe schießen, die Mannschaft 2 nur 1382 Ringe und Mannschaft 1 nur 1326 Ringe.

Fußball

Mit acht Teams

Steinberg am See. (sja) Insgesamt acht Mannschaften der DJK-Fußballabteilung gehen in die beginnende Saison. Dabei bestreiten die Bambini, G-Junioren und die AH (in einer Spielgemeinschaft mit dem SV Fischbach) lediglich Freundschaftsspiele. Um Punkte spielen die E-Junioren (in einer Spielgemeinschaft mit dem TV Wackersdorf), zwei F-Juniorenteams, zwei Herrenmannschaften und eine Damenmannschaft.

Der kommissarische Abteilungsleiter Jakob Scharf lobte in der letzten Sitzung seiner Interimstätigkeit die Funktionäre und Aktiven der Abteilung, "die alle an einem Strang ziehen, so dass man mit Optimismus der Zukunft entgegensehen kann". Einig war man sich, "den Weg eines gesunden Dorfvereins" weiter zu gehen und weder mit Geld oder anderen Zuwendungen "Spieler zu locken, nur um eine Klasse höher zu spielen". Nach wie vor lege man großen Wert auf Kameradschaft und die Nachwuchsarbeit, die ab den D-Junioren in der JFG Oberpfälzer Seenland bestens organisiert sei.

Hier stellen die drei Stammvereine TV Wackersdorf, DJK Steinberg und SV Fischbach je zwei Mannschaften bei den A-, C-und D-Junioren sowie eine B-Juniorenmannschaft und je eine B- und C-Juniorinnenmannschaft, wobei die D-Junioren in der Bezirksoberliga spielen , A, B und C in der Kreisliga. "Dieses hohe Niveau wollen wir auch in der neuen Saison halten", meinte JFG-Vorsitzender Jakob Scharf.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.