Gute Gründe für Investition

Das überzeugende Konzept einer Generalsanierung mit Ersatzneubau und dem Abbruch des Altbaus segnete der Kreistag bereits 2012 ab. Landrat Richard Reisinger nannte auch die Gründe für die positive Entscheidung:

Wirtschaftlichkeit von zwei kleineren Ersatzneubauten aufgrund des Flächenüberhangs im Altbau, auch im Hinblick auf die Prognosen der Schülerzahlen.

Wirtschaftlichkeit der Sanierung des Anbaus.

Geringe Beeinträchtigung des Schulbetriebs während des Baues.

Vermeidung von Containerlösungen zu Auslagerung von Klassen. (ge)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.