Gute Zahlen 2014

Kommandant Armin Buchwald ließ Zahlen sprechen. Zu 117 Einsätzen mit insgesamt 1179 Einsatzstunden wurde die Feuerwehr 2014 gerufen. Vor allem leistete sie technische Hilfe, hatte aber auch 31 Brände zu löschen. Unterrichtet und geübt wurde in 9022 Stunden, dazu kamen Lehrgänge an Feuerwehrschulen und auf Landkreisebene. Der Personalstand sei von 88 auf 78 Aktive zurückgegangen, eine Entwicklung, die laut Buchwald dringend verstärkte Werbung notwendig mache, um Standard und Einsatzfähigkeit der Wehr zu halten. (hka)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.