"Gute Zukunft für Turnverein"

Volker Wappmann war ein Husarenritt durch die TV-Geschichte und beleuchtete den Jubelverein von außerhalb. Der Heimatkundler hat viel Interessantes und Kurioses entdeckt.

"Als man sich im Jahr 1883 neu gründete, hatte man schon gute Beziehungen zur Feuerwehr." Die Führungsriegen seien "ziemlich identisch" gewesen. 1934 wurden die Geselligkeitsvereine verboten. "Nach dem Zweiten Weltkrieg gewann das Vereinsleben wieder neue Kraft, und nicht nur der Turnverein sammelte sich wieder neu." Wenn der VV sich auf seine ureigenste Aufgaben Leistung, Wettkampf, Freude und Begegnung besinne, "dann wird es eine gute Zukunft für ihn geben".

Der komplette Vortrag, für den Wappmann großen Applaus erhielt, ist im Oberpfalznetz nachzulesen.

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.oberpfalznetz.de/tv-voh
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.