Gymnasium Neustadt öffnet am Samstag, 18. April, seine Türen - Viele Informationen
Großwildjagd und Urwaldtraining

Mitmach-Experimente, wie hier zur Leitfähigkeit von Metallen, kommen bei den jungen Besuchern immer gut an. Bild: hfz
Neustadt/WN. Das Gymnasium Neustadt lädt am Samstag, 18. April, von 9 bis 12 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Besonders die Schüler, die kurz vor dem Übertritt an ein Gymnasium stehen, können sich auf unterhaltsame und spielerische Weise ein Bild von ihrer neuen Schule machen.

Für die Eltern gibt es viele Beratungsmöglichkeiten, zum Beispiel zur Nachmittagsbetreuung, zur gebundenen Ganztagsklasse oder zur neuen Mittelstufe Plus - ein Angebot, in 9 statt in 8 Jahren das Abitur zu erlangen. Alle noch offenen Fragen zum Übertrittsverfahren, zum Probeunterricht oder zu den Ausbildungsrichtungen werden beantwortet.

Für die Kinder soll der Spaß nicht zu kurz kommen. Sie sind eingeladen, bei physikalischen und chemischen Experimenten mitzumachen: Feuer und Farben im Land der Gummibärchen zu entdecken oder im Fachbereich Biologie an einer Großwildjagd auf Bärtierchen teilzunehmen. Nebenbei kann man beim Urwaldtraining mitmachen und eine Aufführung der Turnprinzessinnen oder Rock'n Roll-Tänzer bewundern.

Schnupperstunden in Latein und Französisch sowie Präsentationen der P-Seminare (zum Beispiel Restaurieren einer BMW R 27) runden das vielfältige Angebot ab.

Auch kulinarisch bleiben kaum Wünsche offen. Neben französischen und amerikanischen Spezialitäten gibt es eine lateinische Taverne. Oberstufenschüler servieren eine bayerische Brotzeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.