Haagerthaler Bauernbühne bringt in diesem Jahr zum 20. Mal ein Stück auf die Bühne - Ab sofort ...
Rudolfs Cholesterinwerte sind der Hit

(brü) Die Haagerthaler Bauernbühne wird in diesem Jahr das 20. Theaterstück seit der Gründung der Gruppe aufführen. Damals noch vorsichtig mit vier Aufführungen gestartet, reichen inzwischen acht Vorstellungen nicht mehr, um alle Wünsche nach Eintrittskarten zu erfüllen. Dieses Jahr wird erstmals ein Theaterstück der Autorin Regina Rösch aufgeführt.

Auch im Kubus zu sehen

Wie sich im vergangenen Jahr bewährt hat, gibt es wieder neben den Vorführungen im Gasthaus Michl in Oberleinsiedl zwei Aufführungen im Kubus in Ursensollen. Karten für Oberleinsiedl können online über den Ticketservice www.nt-ticket.de bezogen werden und an allen seinen Vorverkaufsstellen.

Zusätzlich gibt es Karten am Schalter der Amberger Zeitung oder auch telefonisch zu bestellen (Tickettelefon 09621/306-230). Eintrittskarten für den Kubus sind ebenfalls über nt-ticket.de oder auch in Ursensollen im Rathaus und im Gasthaus Reif erhältlich. In Poppenricht werden die Karten wie immer in der Bäckerei Pirner angeboten.

Kurz zum Inhalt: An Automechaniker Rudolf Struppe ist der Kelch des Ehelebens mit all seinen schrecklichen Begleiterscheinungen bisher vorbeigegangen. Eigentlich könnte er ganz entspannt leben, wäre da nicht seine Schwester Apollonia. Vor allen Feiertagen sucht sie ihn regelmäßig heim, um seine heruntergekommene, verlotterte Wohnung durch eine "Putz- und Säuberungsorgie" wieder auf Vordermann zu bringen.

Getrieben von der Sorge um ihren verwahrlosten Bruder, dessen Cholesterinwerte unter aller Kanone sind, macht Apollonia selbst vor Rudolf nicht halt. Seine geliebte Fleischwurst und das tägliche Bier werden gestrichen und gnadenlos durch Tofu-Würstchen, Müsli und Kräutertee ersetzt. Seine Freunde schmieden einen Plan zu seiner Rettung. Doch auch die Frauen des Ortes sind nicht untätig. (Hintergrund)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oberleinsiedl (143)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.