Haagerthaler Schützen und Theatergruppe Inzendorf gastieren wieder in Oberleinsiedl - ...
Deftig: Geräuchertes mit Sauerkraut

(schß) Schon über zwölf Jahre arbeiten die Schauspieler der Haagerthaler Schützen und der Theatergruppe Inzendorf bei Nabburg zusammen. Anfang Februar stehen sie wieder gemeinsam auf der Bühne: Im Saal des Gasthauses Benedikt Michl in Oberleinsiedl servieren sie das Lustspiel "Geräuchertes mit Sauerkraut".

Die Aufführungen im Michl-Saal finden am Freitag, 6. Februar und am Samstag, 7. Februar, jeweils um 19.30 Uhr statt. Karten im Vorverkauf gibt es im Gasthaus Benedikt Michl in Oberleinsiedl (Telefon 0 96 28/ 2 75).

20 Jahre lang sind Oswald (Anton Pösl) und sein Freund Emil (Jürgen Butz) schon zur Kur gefahren. Nach dem Motto "Morgens Fango, abends Tango" erholten sie sich - doch in diesem Jahr wollen plötzlich die Ehefrauen Helga (Antonia Prechtl) und Betty (Petra Geiger) in Urlaub fahren.

Drei Samstage ohne Sauerkraut und Geräuchertes: Das ist für Oswald der reinste Alptraum. Zudem fällt damit auch die Kur ins Wasser. Von wegen. Oswald und Emil dürfen fahren - aber Helga und Betty kommen mit. Und so will sich trotz Massage, Bewegungsbad und Tai Chi diesmal keine richtige Erholung einstellen.

Verzweifelt suchen Oswald und Emil nach einer Lösung - und schlagen schließlich selbstlos vor, sich für die Dauer der Kur von ihren Frauen zu trennen. Die willigen ein und Oswald und Emil sind am Ziel: ein Date mit Chantal (Magdalena Winter) und Jacqueline (Katrin Kraus). Aber auch Helga und Betty haben mit den Herren Graf Adalbert (Dominik Dorner) und Ferdinand (Reiner Piehler) schnell einen Kurschatten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oberleinsiedl (143)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.