Halali statt Halleluja: Bläsercorps spielt Hubertusmesse

Halali statt Halleluja: Bläsercorps spielt Hubertusmesse (hia) Das 14-köpfige Bläsercorps des Jägervereins Bayreuth sorgte am Sonntagabend für die Musik in der Dreifaltigkeitskirche. Die Hegeringgemeinschaft Speichersdorf um Dieter Schumann und Martin Zimmermann hatte dazu eingeladen. Die Gruppe um Heinz Ockelmann spielte die Hubertusmesse, Herbstlaub, Tannen und Fichten schmückten den Altarraum. Pfarrer Sven Grillmeier mahnte den verantwortungsvollen Umgang mit der Schöpfung an. Der heilige Hubertus s
Das 14-köpfige Bläsercorps des Jägervereins Bayreuth sorgte am Sonntagabend für die Musik in der Dreifaltigkeitskirche. Die Hegeringgemeinschaft Speichersdorf um Dieter Schumann und Martin Zimmermann hatte dazu eingeladen. Die Gruppe um Heinz Ockelmann spielte die Hubertusmesse, Herbstlaub, Tannen und Fichten schmückten den Altarraum. Pfarrer Sven Grillmeier mahnte den verantwortungsvollen Umgang mit der Schöpfung an. Der heilige Hubertus sei Vorbild, wie Wald und Flur zu hegen seien, dass von ihrer Schönheit auch die nächsten Generationen profitieren können. Annemarie Fischer las aus dem Brief des Apostels Paulus an die Kolosser. Bei "Großer Gott, wir loben dich" stimmten die Gläubigen ein. Grillmeier lobte die hohe Qualität der Musiker. Der nächste Kunstgenuss steht der Pfarrei am Samstag, 21. November, ins Haus. Dann wird um 19 Uhr der Thomaschor die Vorabendmesse gestalten. Bild: hia
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.