Hamm Baskets vor Saisonstart - Platz vier der Bayernliga-Vorsaison wiederholen
Schlagkräftiger Kader

Hamm-Baskets-Trainer Marco Campitelli ist mit der Zusammensetzung des Kaders zufrieden. Zum Bayernliga-Auftakt geht es nach Eggolsheim. Bild: A. Schwarzmeier
Weiden. (pta) Zwei Auswärtspartien in Folge (3. Oktober in Eggolsheim/10. Oktober bei Don Bosco Bamberg) stehen für die Hamm Baskets Weiden zum Start in die neue Bayernligasaison auf dem Programm. Die runderneuerte Mannschaft absolviert dann am 17. Oktober ihr erstes Heimspiel in der Weidener Realschulturnhalle gegen Regionalligaabsteiger Rattelsdorf.

In der Sommerpause hat sich nicht nur der Name der Basketballer geändert, statt Coocoons nun Hamm Baskets, sondern auch der Kader des Teams von Trainer Marco Campitelli ist in weiten Teilen neu. Sven Andrae (Pressath), Kenny Reed, Robert Geiger (TV Amberg) und Daniel Waldhauser heißen die Neuen. Rückkehrer Daniel Waldhauser ist ein guter alter Bekannter. Denn der frühere Kapitän der Coocoon Baskets spielte mehrere Jahre für die Weidener in der 1. Regionalliga. Auch der zweite Neue im Team, Sven Andrae, kehrt zu seinem Ex-Verein zurück. Er soll gemeinsam mit Waldhauser und den verbliebenen Leistungsträgern Vladimir Krysl, Radek Jezek und Kapitän Sergey Hacksteder für die nötige körperliche Robustheit sorgen.

"Wir haben eine schlagkräftige Mannschaft gefunden", zeigt sich Trainer Campitelli deshalb zufrieden. Dennoch stapelt der Coach tief, denn die Vorbereitung lief nicht optimal und zwei Auswärtspartien zu Beginn sowie ein schweres Heimspiel gegen Rattelsdorf sind kein leichtes Startprogramm. "Ziel ist es, den Platz aus der letzten Saison zu wiederholen", meint Campitelli. Platz vier erreichten die Hamm Baskets in der vergangenen Saison und "damit wären wir wieder zufrieden".

Das Hauptaugenmerk gilt ohnehin der Integration der Neuen und vor allem der jungen Nachwuchsspieler wie Julian Kaltenecker u Robert Geiger (17), die in der Bayernliga Fuß fassen sollen. Nach dem Rücktritt von Michael Ringer in die zweite Mannschaft, konnte man kurz vor Saisonstart mit dem 29-jährigen US-Amerikaner Kenneth Reed die entstandene Lücke im Spielaufbau schließen. Der Guard soll als Spielmacher auch den abgewanderten Ron Merriwether ersetzen. Den Kader komplettieren der US-Amerikaner Nick Johnson als zweiter Guard, Markese Johnson und Walter Geiger.

Kader

Sergey Hacksteder (Kapitän), Walter Geiger, Robert Geiger, Julian Kaltenecker, Daniel Waldhauser, Radek Jezek, Vladimir Krysl, Kenneth Reed, Nick Johnson, Markese Johnson

Heimspieltermine

17.10. Rattelsdorf Independents, 15.11. BG Litzendorf, 28.11. TV Goldbach, 13.12. DJK Schweinfurt, 9.1.2016 DJK Eggolsheim, 16.1.2016 DJK Bamberg, 30.1.2016 TSV Breitengüßbach, 13.2.2016 TB Erlangen, 27.2.2016 TTL Bamberg II, 12.3.2016 TSV Grombühl, 9.4.2016 TG Würzburg II
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.