Hamm Baskets: Waldhauser zurück

Weiden. Knapp zwei Wochen vor Saisonstart in die Bayernliga Nord nimmt das Team von Trainer Marco Campitelli langsam Konturen an. Dabei kann der Coach der Hamm Baskets Weiden in der kommenden Saison auf einen alten Bekannten zurückgreifen, denn der frühere Kapitän der Coocoon Baskets, Daniel Waldhauser, kehrt nach zweieinhalb Jahren zurück zum TB Weiden.

"Wir freuen uns sehr, dass Daniel wieder bei uns spielt", zeigt sich Abteilungsleiter Roman Lang hocherfreut über den Neuzugang, der zuletzt in Regensburg für die TS die Basketballstiefel in der 2. Regionalliga Süd schnürte. Waldhauser, der bereits mit 17 Jahren in der 2.Bundesliga für die Weidener auflief, stellt mit seiner Erfahrung aus langen Jahren in der 1. Regionalliga eine "echte Verstärkung" dar, so Campitelli. "Waldi kann variabel spielen, außen und unter dem Korb und wird uns gut weiterhelfen."

Neben Waldhauser wird kommende Saison auch der 17-jährige Aufbauspieler Robert Geiger vom TV Amberg für die Hamm Baskets in der Bayernliga spielen. Der jüngere Bruder von Walter Geiger trug bereits vor einem Jahr in Doppellizenz unter Kevin Decker für die U16 Junioren das Trikot der Max-Reger-Städter.

In die zweite Mannschaft zurück geht hingegen Guard Michael Ringer, der aus persönlichen und beruflichen Gründen kürzer treten muss und deshalb nur noch in der Bezirksoberliga spielen wird.

"Wir haben unsere Personalplanungen weitestgehend abgeschlossen, vielleicht holen wir noch einen Aufbauspieler", erklärt Campitelli, dem zuletzt der Tscheche Radek Jezek fehlte. Jezek leidet an Achillessehnenproblemen und pausiert, um zum Saisonstart bereit zu sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.