Hand in Hand

Mittlerweile sind es zehn Netzwerkpartner, die im Projekt Inklusion zusammenarbeiten. Zum Auftakt in Friedenfels schilderten die Verantwortlichen ihre Ideen und Möglichkeiten: Reinhard Schön für die Behindertenbeauftragten des Landkreises Tirschenreuth, Andreas Malzer für den Bayerischen Landessportverband Kreis Tirschenreuth, Herbert Sörgel für das Evangelische Bildungswerk Weiden, Hans Stelzl für die Katholische Erwachsenenbildung im Landkreis Tirschenreuth, Elke Steinberger für die Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg, Jürgen Preisinger für den Kreisjugendring Tirschenreuth, Erwin Bösl für Offene Behindertenarbeit/Familienentlastender Dienst im Kreis Tirschenreuth, Martina Sötje und Team für die Selbsthilfegruppe Behinderte und Nichtbehinderte, Angelika Schraml für die Volkshochschule, Manfred Dietrich für Wirtschaftsförderung und Gründerzentrum im Landkreis. (bsc)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.