Handball

Stark begonnen, dann nachgelassen

Neunburg vorm Wald. (nfc) Ein Wechselbad der Gefühle durchlebten die Neunburger Handballer bei HC Sulzbach-Rosenberg II. Nach einer hervorragenden ersten Halbzeit unterlag der Tabellenletzte der Bezirksliga mit 17:36.

Die Neunburger setzten die taktischen Anweisungen des Trainers um und gingen schnell mit 4:1 in Führung. In der Abwehr stand der FC gut und bot den Angriffen des HC die Stirn. Auch eine Auszeit der Sulzbach-Rosenberger brachte nichts und die Gäste zogen auf 7:3 davon. Die Kombinationen über A. Steininger, Guha und Wittmann führten immer wieder zum Erfolg und selbst die zwei Zwei-Minutenstrafen konnten die Pfalzgrafenstädter nicht bremsen.

Aber nach 20 Minuten beim Stand von 12:11 für Neunburg sah sich Trainer Peter Tweedale gezwungen, eine Auszeit zu nehmen, da das anstrengende Laufspiel seinen Tribut gefordert hatte. Bis zwei Minuten vor der Halbzeitpause führte Neunburg noch 15:14, aber die immer besser ins Spiel kommenden Gastgeber setzten sich bis zum Wechsel erstmals mit zwei Toren ab.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wollte nichts mehr klappen. Die schnellen HCler nahmen die Geschenke an und rannten die FCler in Grund und Boden. Am Ende stand es 36:17 für den Tabellenführer.

"Die Mannschaft hat bravourös gekämpft, ist aber letztendlich Opfer des sehr laufintensiven Spiels geworden", sagte Tweedale.

Tore Neunburg: A. Steininger (7), Bollinger, Wittmann (je 3), Guha (2), Meier, Röthlein (je 1)

Juniorenfußball

U17 steigt ins Training ein

Weiden. Die U17-Fußballer der SpVgg SV Weiden starten am Freitag um 18.30 Uhr in die Vorbereitung auf die Restrückrunde in der Landesliga Nord. 14 Trainingseinheiten und sieben Testspiele stehen auf dem Programm. Trainer Gerhard Nothhaft hat für die Vorbereitungszeit 22 Spieler in den vorläufigen Kader berufen, die zum Start am 8. März gegen die SpVgg Bayern Hof das Restprogramm in der Liga absolvieren sollen.

Folgende Spiele wurden eingeplant: 7. Februar, 10.30 Uhr: FC Amberg - SpVgg SV Weiden (Raigering, Kunstrasen); 8. Februar, 11 Uhr: TSV Kareth-Lappersdorf - SpVgg SV Weiden (Kunstrasen); 14. Februar, 13 Uhr: VFC Plauen - SpVgg SV Weiden (Kunstrasen); 15. Februar, 13 Uhr: SpVgg GW Deggendorf - SpVgg SV Weiden (Kunstrasen); 21. Februar, 14 Uhr: FC Tirschenreuth - SpVgg SV Weiden; 25. Februar, 18.30 Uhr: SpVgg SV Weiden (U17) - SpVgg SV Weiden (U16); 1. März, 13.30 Uhr: ASV Neumarkt - SpVgg SV Weiden.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.