Handball

Bezirksoberliga

weibliche C-JugendHG Amberg       15:15       (5:8)       HC Sulzbach
(zyz) Für beide Teams war diese Partie etwas Besonderes, da bei den Mädchen die Jugendmannschaften aus Amberg und Sulzbach gegeneinander antreten, wohingegen im männlichen Bereich die beiden Vereine an einem Strang ziehen und somit keine Derbys in diesen Altersklassen mehr anstehen. Die beiden Tabellennachbarn starteten sehr verhalten, wobei die Gäste geschickt mit großer Ballsicherheit auf einen langsamen Spielaufbau setzten. Dies schmeckte den Ambergerinnen gar nicht, da sie so kaum Zugriff auf ihre Gegnerinnen erhielten. Eine schlechte Chancenauswertung der Gastgeberinnen tat ein Übriges, dass Sulzbach zur Halbzeit mit 8:5 führte.

Die HG Amberg kam sehr konzentriert zurück aufs Parkett und schaffte beim 8:8 erstmals den Ausgleich. Der zweite Abschnitt war insgesamt etwas flotter, was nun den Ambergerinnen zu Gute kam, da sie doch über einige Wechselmöglichkeiten verfügten und somit immer wieder frische Kräfte bringen konnten.

Der Rest der Begegnung entwickelte sich zu einem wahren Krimi. Die Führung wechselte ständig hin und her. Kurz vor Schluss hatten die Amberg-erinnen dann die Chance, bei Ballbesitz den entscheidenden Zwei-Tore-Vorsprung zu erzielen. Doch in diesem Augenblick wollten die HG-Mädchen zu viel und ein unnötiger Ballverlust führte zum 15:15-Endstand.

"Mit etwas mehr Cleverness hätten wir die Partie zu unseren Gunsten noch drehen können, aber nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Leonie Wrosch war das Team zunächst etwas geschockt, hat dann aber super reagiert und nochmals alles gegeben. Am Ende war das Ergebnis leistungsgerecht", bilanzierte HG-Trainer Wolfgang Schaller.

HG Amberg:Tor: Porst. Feld: Schaller (11), Ludwig (1), Baltz (1), Dell (1), Grasmik (1), Wrosch, Sommer, Beer, Klisa.

HC Sulzbach:Tor: Becker. Feld: Zientek (7), Weiss (4/1), Mühlberger (3/1), Herrmann (1), Mayer, Pilhöfer.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.