Handball

Aus im Pokal für

HC Sulzbach

Sulzbach-Rosenberg. (häs) Die Handballerinnen des HC Sulzbachs unterlagen im Pokalspiel gegen die HG Zirndorf mit 17:30 deutlich und schieden dadurch aus. Da der HC Erlangen kurzfristig am Donnerstag wegen Spielermangel abgesagt hatte, wurde nur dieses eine Spiel ausgetragen.

Durch das Fehlen einiger Spielerinnen stellte der HCS mit zehn Handballerinnen auch nur eine Rumpftruppe für die Partie, doch man wollte auf jeden Fall gegen den Bayernligisten aus Zirndorf antreten. Hinzu kam, dass Ines George ihr erstes Spiel nach einer Verletzungspause absolvierte und Steffi Häckl angeschlagen war. So war man auch auf die Unterstützung von Dosi Händelt und Franzi Luber angewiesen, die aushalfen.

Die HG war von Beginn an spielbestimmend und schnell war klar, dass die Sulzbacherinnen lediglich auf Schadensbegrenzung spielen mussten, weil sie nahezu chancenlos waren. Der Endstand in dieser Höhe ging somit auch vollkommen in Ordnung und die Mittelfranken haben sich für die nächste Runde des Pokalwettbewerbs qualifiziert. Für die Sulzbacherinnen ist das Ausscheiden kein Beinbruch und sie konzentrieren sich jetzt weiter auf den Ligaspiele. Kommenden Samstag steht die Auswärtspartie beim Aufsteiger aus Bergtheim an.

HC Sulzbach: Hänelt (Tor), Kopp 7/2, George 2, Pöllath 2, Häckl 2, F. Luber 2, Schiegerl 1, Wagner 1, C. Luber, Schramm.

Fußball

Laura Donhauser

süddeutsche Meisterin

Amberg. Die U16-Juniorinnen-Auswahl des Bayerischen Fußball-Verbandes (BFV) hat die süddeutsche Meisterschaft in Ellwangen gewonnen. Das Team, in dem Laura Donhauser vom FC Amberg mitspielte, sicherte sich mit drei Siegen in vier Partien (3:0-Tore) den Titel. Im entscheidenden Spiel setzte sich Bayern mit 1:0 gegen die württembergische Auswahl durch. Sarah Müller vom TSV Schwaben Augsburg schoss die BFV-Talente zum Turniersieg. "Besonders freut mich, dass wir in vier Spielen kein einziges Gegentor bekommen haben", bilanzierte Verbandstrainerin Friederike Kromp.

Die U16-Juniorinnen-Auswahl des BFV: Sina Arweiler, Andrea Brunner, Marlene Fries, Sophia Goldbrunner, Katriina Talaslahti (alle FC Bayern München), Nicole Connert (SC Fürstenfeldbruck), Gia Corley (1. SC Feucht), Laura Donhauser (FC Amberg), Laura Eller, Isabel Wörner (beide 1. FC Nürnberg), Marina Herry (JFG Wolfratshausen-Oberland), Melanie Kaiser, Sarah Müller (beide TSV Schwaben Augsburg), Leonie Köster (SC München), Anna Madl (1. FC Passau), Teresa Oberendfellner (SV Wacker Burghausen).

Junioren gegen

Greuther Fürth

Kauerhof. (bgü) Eine sehr interessanter Termin steht am Sonntag, 11. Oktober, den Freunden des Jugendfußballs ins Haus. Ab 10 Uhr treffen auf dem Sportgelände des SV Kauerhof die D 1-Junioren des Gastgebers JFG Herzogstadt und die U 12 der SpVgg Fürth sowie der SV Raigering aufeinander.

Anlass ist der Wechsel von Semir Kaymakci zu den Fürthern. Der junge Torwart wurde in Kauerhof und Loderhof ausgebildet und hat den Sprung in den Kader der Mittelfranken geschafft.
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6867)SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.