Handball

Qualifikations-Runde

Die JHG Städtedreieck/Schwandorf ist in der 2. Qualifikationsrunde zur Saison 2015/16 mit vier Mannschaften am Start

Die männliche A-Jugend der Jugend-Handball-Gemeinschaft des HC Städtedreieck und des TSV Schwandorf reist am Sonntag zur 2. Runde der Bayernliga-Quali ins fränkische Roßtal. Neben der bekannten JSG Amberg/Sulzbach bekommt es die Mannschaft von Trainer Christian Deml mit dem starken Gastgeber TV Roßtal, der JSG Burlafingen/Neu-Ulm und dem SV Wacker Burghausen zu tun. Der Turniersieger qualifiziert sich bereits für die Bayernliga, der Zweite hat in der dritten Runde dann noch eine Chance, in die höchste bayerische Liga zu kommen.

Die männliche B-Jugend hat sich als Turniersieger in der ersten Runde der ÜBOL-Quali die Landesliga-Quali in Runde 2 erspielt. In Gunzenhausen spielt die Mannschaft von Trainer Hans Deml gegen den TV Roßtal, den TSV Haunstetten und den Gastgeber TV Gunzenhausen.

Die weibliche B-Jugend tritt in der zweiten ÜBOL-Quali in Nabburg gegen die SG Auerbach/Pegnitz, den SV Rednitzhembach, den TV Gunzenhausen und die HSG Nabburg-Schwarzenfeld an.

Ein Heimturnier dagegen hat die männliche C-Jugend der JHG Städtedreieck/Schwandorf. Am Sonntag spielen sie in der Oberpfalzhalle in Schwandorf in der ÜBOL-Quali gegen die SG Auerbach/Pegnitz, den HV Oberviechtach und den ASV Cham.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.