Handball

Bezirksoberliga C-JugendHC Sulzbach       15:18       (12:10)       HG Amberg
(zyz) Ihren zweiten Auswärtserfolg feierte die weibliche C-Jugend der HG Amberg am Sonntag im Nachbarduell in Sulzbach. In einem typischen Derby, das von Beginn an spannend war, führten die Gäste zu Beginn, ehe sich das Blatt wendete. Mehr als auf drei Tore setzten sich die Sulzbacherinnen aber nicht ab. Die Gastgeberinnen setzten auf einen kontrollierten Spielaufbau und die dadurch nachlassende Konzentration in der HG-Abwehr. Amberg hingegen war im Spielaufbau zu ungeduldig, was immer wieder zu unnötigen Ballverlusten führte. Zur Pause lag der HCS mit 12:10 vorne. HG-Trainer Wolfgang Schaller beschwor sein Team, geduldiger zu spielen und die sich bietenden Chancen dann auch zu nutzen. Dies setzten die jungen Ambergerinnen fortan auch sehr gut um und erkämpften einen 14:12-Vorsprung. Das Spiel blieb spannend und entwickelte sich zu einem Duell auf Augenhöhe, bei dem um jeden Ball gekämpft wurde. Die Gäste hielten an der aktiven Abwehr fest und nutzten ihre Ballgewinne zu Gegenstoß-Toren. So entschied die HG das intensive Spiel letztlich mit 18:15 für sich.

HG Amberg:Tor: Porst. Feld: Schaller (9), Wrosch (5/2), Baltz (2), Klisa (1), Tomas (1), Beer, Sommer, Grasmik.

HC Sulzbach:Tor: Fuchs. Feld: Zientek (5/2), Hermann(4/2), Becker (4/3), Weiss (1), Graf (1), Mayer, Pilhöfer, Meyer.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.