Handball

C-Jugend OberligaHG Amberg       13:17       FC Neunburg
(zyz) Der FC Neunburg feierte mit diesem Sieg die Meisterschaft. Der Tabellenführer zog von Beginn an das Spiel an sich und ging sogleich in Führung. Das Amberger Team nahm den Schlagabtausch an. Basierend auf einer wieder guten Abwehrarbeit und einer deutlich verbesserten Ballsicherheit agierte das Team der Trainer Albrecht und Schaller auf Augenhöhe mit dem Favoriten. Erst zum Ende der ersten Halbzeit baute der Gast den Vorsprung auf vier Tore aus (6:10).

Danach agierten die Ambergerinnen weiterhin auf hohem Niveau und boten dem designierten Meister die Stirn, der seinerseits die Meisterschaft mit allen Mitteln erreichen wollte. Besonders die starke Kreisläuferin der Neunburgerinnen war nicht zu bremsen und erzielte elf Treffer. Amberg zeigte seine wohl beste Saisonleistung.

Die entscheidenden Situationen spielten sich im letzten Viertel ab, als Amberg aus einem 10:16-Rückstand einen 12:16-Rückstand machte, dabei aber vier hundertprozentige Chancen liegen ließ - das wäre der Ausgleich gewesen. Mit 17:13 behielt der FC Neunburg verdient die Oberhand.

HG Amberg: Tor: Porst; Feld: Schaller (8/1), Sommer (2), Wrosch(1), Grasmik (1), Ludwig (1), Baltz, Klisa, Tomas, Beer.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.