Handball Sulzbach nutzt Verletzungs-Schock

Sulzbach. (häs) Mit einem klaren Sieg beendeten die Handballerinnen des HC Sulzbach die Vorrunde der Handball-Landesliga Nord. Im Heimspiel gegen den Post SV Nürnberg setzten sie sich mit 29:16 durch. Die beiden Trainer "Fips" Scharnowell und Martin Müller mussten zwar auf Thom, Frisch, George und Luber verzichten, doch der dezimierte Kader reichte aus, um den Aufsteiger zu bezwingen.

Die Sulzbacherinnen kamen sehr schwer ins Spiel, besonders Linkshänderin Melina Schwab bereitete der Abwehr große Probleme. Die beiden Mannschaften agierten bis zum Spielstand von 4:3 auf Augenhöhe. Als sich die Torhüterin der Gäste so schwer verletzte, dass sie nicht mehr eingesetzt werden konnte, und eine Feldspielerin im Tor einspringen musste, kam es zu einem Bruch im Spiel des Post SV.

Diese Chance nutzten die Sulzbacherinnen, um ihren Vorsprung auszubauen. Davon ließen sich die Gäste aber nicht irritieren und spielten sich weiter viele Torchancen heraus, verzweifelten aber ein ums andere Mal an der starken HC-Torhüterin Nicki Schultz. So stand es zur Halbzeit 15:7 für den HCS.

Mit einem 4:0-Lauf starteten die Sulzbacherinnen in die zweite Hälfte und die Nürnbergerinnen wurden ihnen im gesamten Spielverlauf nicht mehr gefährlich. Trotz einer schlechten Chancenverwertung erhöhten die Herzogstädterinnen ihren Vorsprung, was auch der guten Leistung von Anni Bernhardt im Tor zu verdanken war. Und so hieß es am Ende 29:16 für den HC Sulzbach.

Die Leistung der Nürnbergerinnen verdiente Respekt, denn trotz des hohen Rückstandes kämpften sie stets weiter und ließen in den letzten zehn Minuten nur noch zwei Sulzbacher Treffer zu und erzielten selbst noch vier Tore.

Die Sulzbacherinnen beendeten die Hinrunde mit sieben Siegen, drei Unentschieden sowie drei Niederlagen und gehen mit 17:9 Punkten als Tabellensiebter in die Weihnachtspause.

Bereits am Samstag, 10. Januar, erwartet der HC Sulzbach den Tabellenzweiten HC Erlangen (sieben Minuspunkte) zum Rückrundenauftakt und will den Anschluss zu den vorderen Tabellenplätzen halten.

HC Sulzbach:Tor: Nicki Schultz, Anni Bernhardt. Feld: Lisa Steiner (6), Lisa Wagner (4), Steffi Häckl (4/1), Krissi Steiner, Conny Macarei, Vroni Herrmann, Franzi Mutzbauer (je 3), Nadine Rösel (2), Anna Schramm (1).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.