Handballclub-Reserve besiegt TV Wackersdorf 32:18

Die Reserve des HC Sulzbach startete mit einem Heimspiel in die Rückrunde der Bezirksliga Ost. Gegner war der Turnverein aus Wackersdorf. Der HC startete schwungvoll in die Partie. Die Abwehr zeigte sich vom Anpfiff weg beweglich, mit viel Biss und konnte gleich mehrerer Ballgewinne verzeichnen.

Bis zum Stand von 4:4 konnte der Gast die Partie offen halten. Von da an schaltete der HC im Angriff mindestens zwei Gänge hoch und ließ der Gästeabwehr nun ein ums andere Mal das Nachsehen. So setzte sich der HC Stück für Stück ab und man konnte mit einer 13:9 Führung in die Halbzeit gehen.

Die HC-Reserve schien aber zum Wiederanpfiff geistig noch in der Kabine. Der Gast nutzte dies zu einem letzten Aufbäumen, welches aber vom HC umgehend im Keim erstickt wurde; in der Abwehr kämpfte Sulzbach nun wieder um jeden Zentimeter und die daraus resultierenden Ballgewinne wurden konsequent in Tore umgemünzt. Die Bayernligareserve zeigte sich in Abwehr und Angriff zu schnell für den Gast aus Wackersdorf, was zur Folge hatte das Gegenstoß über Gegenstoß auf das Gehäuse des TV zurollte. So wurde aus einem 16:12 ein 26:16 und die Messe war gelesen.

Der Wackersdorfer Torhüter, mit Abstand bester Gästeakteur, war nicht zu beneiden: Immer wieder tauchte ein Sulzbacher Angreifer frei vor ihm auf und nur dank sehenswerter Paraden wurde der Vorsprung nicht noch größer. Coach Wolfgang Thom nutzte die Gunst der Stunde und wechselte nun munter durch. Dies tat der Spielfreude keinen Abbruch. Es schlichen sich zwar ein paar Unkonzentriertheiten ins Sulzbacher Spiel ein, aber der Gegner war an diesem Tag nicht mehr in der Lage, dies auszunutzen. Während der HC weiterhin munter drückte, schwanden beim TV die Kräfte und so wurde die Partie beim Stand von 32:18 für den HC beendet.

Aufstellung: Männl, Zippe; Ströhl 6/1; Hausner, Wedel je 5; Luber 4; Wertmiller, Falk je 3; Burkhardt, Meta, Stauber je 2; Steubl, Andörfer, Wendt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.