Handballer mit leichten Defiziten
Sport am Ort

Sulzbach-Rosenberg. Morgen um 18.30 Uhr empfängt die Bayernligareserve des Handballclubs (HC) Sulzbach-Rosenberg die Vertretung der HSG Naabtal in der Krötensee-Halle. Mit der Spielgemeinschaft aus Schwandorf und dem Städtedreieck gibt der aktuelle Tabellenvierte der Bezirksliga-Ost seine Visitenkarte in Sulzbach ab.

An das Hinspiel haben die Gastgeber gemischte Erinnerungen: Zwar konnte der HC die Partie letztlich deutlich mit 29:22 für sich entscheiden, doch es bedurfte schon eines Kraftaktes und einem daraus resultierenden 10:0-Lauf in den letzten 20 Minuten der Partie, um die zwei Punkte mit in die Herzogstadt zu nehmen.

Die HSG um die ehemaligen Landes- und Bayernligaspieler Matthias Frankerl und Moritz Zacherl kann an einem guten Tag jede Mannschaft der Liga schlagen, ein eindeutiger Beleg hierfür sind die bisher 370 erzielten Treffer in zwölf Partien, welches auch den Spitzenwert der Liga darstellt.

Im Sulzbacher Lager will man sich allerdings nicht zu sehr mit dem Gegner beschäftigen, sondern am eigenen Spiel arbeiten. Hier gab es in den vergangenen Wochen einige Defizite. Zwar konnte der HC fünf Punkte aus drei Partien ergattern. Die sonst so starke Abwehr des HC schafft es jedoch momentan nicht, kompakt zu stehen und die nötige Aggressivität an den Tag zu legen. Vergangenes Wochenende markierte hierbei einen Tiefpunkt, als der HC vom Tabellenschlusslicht 15 Tore in einer Halbzeit eingeschenkt bekam.

Bleibt die Hoffnung, dass nun auch der letzte Spieler verstanden hat, dass man als Tabellenführer nichts geschenkt bekommt und der Gegner meist zusätzlich motiviert ist. Fast alle Spieler sind mit an Bord, mit Peter Andörfer und Sascha Wendt fehlen jedoch Führungsspieler in Angriff und Abwehr. So wird Coach Thom vermutlich wieder dem einen oder anderen A-Jugend Spieler die Chance geben, sich zu zeigen, was sich im bisherigen Saisonverlauf bewährt hat.

HC Sulzbach: Tor: Zippe, Männl. Feld: Ströhl, Wedel, Luber, Hausner, Wertmiller, Stauber, Steubl, Falk, Meta, Leitgeb.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.