Handballerinnen mit 19:13-Sieg gegen den FC Neunburg - Nach kurzer Anlaufzeit in voller Fahrt
Gelungene Heimpremiere für DJK Weiden

Beate Reber erzielt mit diesem Wurf eines ihrer drei Tore für die DJK-Handballerinnen beim 19:13-Sieg gegen den FC Neunburg. Bild: Büttner
Weiden. (häf) Ihr erstes Heimspiel der Saison gewannen die Handballerinnen der DJK Weiden am Sonntag gegen den FC Neunburg relativ glatt mit 19:13. In den bisherigen Begegnung taten sich die Weidenerinnen immer schwer gegen die Gäste und musste sich in der letzten Saison zwei Mal geschlagen geben. Doch dieses Mal ging die DJK gestärkt durch den Auftaktsieg mit reichlich Rückenwind in die Partie.

In den ersten Minuten hatte die DJK jedoch Probleme, an ihre Leistung der Vorwoche anzuknüpfen. In der Abwehr brauchte man einige Minuten, um den Gästen das Anspiel auf den Kreis zu unterbinden, darüber hinaus ging man sehr fahrlässig mit hundertprozentigen Tormöglichkeiten um.

Die Pfalzgräflichen konnten anfänglich mit 2:1 in Führung gehen. Dies sollte jedoch das einzige Mal sein, denn nach und nach stabilisierte sich das Spiel der Max-Reger-Städterinnen. Der Angriff lief flüssiger und nachdem man die Abwehr etwas umgestellt hatte, blieben Kreisanspiele des Gegners Mangelware. Auch das Aufbauspiel der Gäste konnte sehr gut gestört werden. Durch eine konzentrierte Abwehrleistung zwang die DJK den Gegner zu Ballverlusten und konnte sich bis zum Halbzeitpfiff auf 12:8 absetzen.

Nach dem Wiederanpfiff schloss das Gastgeberteam viel zu hektisch ab oder verlor den Ball durch unnötige Fehlpässe. Dies nutzten die Gäste zu Tempogegenstößen, jedoch war das Rückzugsverhalten der Weidenerinnen so vorbildlich, dass sie einige Bälle ablaufen konnten. Zudem brachte die heimische Torfrau den Gast zur Verzweiflung. Vor allem die Umstellung auf eine 5:1-Abwehr trug in Form des 16:10-Vorsprungs Früchte. Die DJK-Spielerinnen blieben bis zum Schlusspfiff ruhig und gewannen verdient mit 19:13.

DJK-Tore : Sonja Lederer 4, Nadine Ramm 4/3, Beate Reber und Stefanie Wolf je 3/1, Marie Jatzwauk 3, Maria Möbius und Karin Marx je 1.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.