Hannelore Kammerl gewinnt Preisschießen mit 48 Ringen
Treffsichere Damen

Sachpreise gab es beim Damenschießen des Schützenvereins Naabeck zu gewinnen. Bild: gab
Acht Starterinnen kämpften in diesem Jahr beim Damenschießen des Schützenvereins Naabeck um den Sieg. Die Schießleitung lag in den Händen von Peter Schmid und Schützenmeister Hans Suttner.

Beim Sonderpreisschießen hatte jede Schützin nur einen Schuss. Einen Satz von drei Glücksscheiben mit je fünf Schuss standen beim Damenschießen zur Verfügung. Ein Nachkauf war unbegrenzt möglich. Das beste Schießergebnis auf eine 5er-Scheibe wurde gewertet.

Den Sonderpreis gewann Lydia Drachsler mit einem 153-Teiler vor Roswitha Kammerl (334-Teiler) und Sieglinde Suttner (395-Teiler). Beim Damenschießen siegte Hannelore Kammerl mit 48 Ringen vor Lydia Drachsler (47), Sieglinde Suttner (47), Gudrun Schuller (47), Roswitha Kammerl (46), Vroni Vogl (44), Lisa Dietl (43) und Maria Wild (41).

In seinem Ausblick verwies Peter Schmid auf das Nikolaus-Schießen am 6. Dezember. Mit einem gemütlichen Beisammensein endete das Schießen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.