Hans Ziegler feiert 90. - Gemeinde- und Marktrat
Leben ohne Bienen nicht vorstellbar

Glückwünsche zum 90. Geburtstag gab es viele: sitzend von links Hans Ziegler mit Frau Marga sowie stehend (von links) Bürgermeister Hans Koch, Stefan Vogl, Sohn Klaus, Hermann Specht und Tochter Waltraud. Bild: wku
"Willst Du Gottes Wunder sehen, musst Du zu den Bienen gehen." Diesen Spruch zitierte Hans Ziegler an seinem 90. Geburtstag. Zu seinen besten Zeiten nannte der leidenschaftliche Imker 50 bis 60 Völker sein Eigen - momentan sind es noch 20. "Ohne die Bienen kann ich mir mein Leben nicht vorstellen", erklärte er seinen Gästen.

Weiter gewandert

Ziegler kam am 18. Januar 1925 in Kürmreuth zur Welt. Nach dem Besuch der Volksschule lernte er im Kürmreuther Betrieb Ertl das Schreinerhandwerk. Als sein Meister zur Wehrmacht eingezogen wurde, wechselte er zur Schreinerei Haas nach Edelsfeld. Auch ihren Chef rief das Militär, und so wanderte Hans Ziegler weiter zur Schreinerei Rösch nach Rosenberg.

Während des Zweiten Weltkriegs wurde er selbst Soldat und als Funker ausgebildet. In der Normandie geriet er im Januar 1945 in englische Gefangenschaft. Mitte August 1945 kehrte er in die Heimat zurück: "Rechtzeitig zur Kürmreuther Kirchweih", verriet der Jubilar schmunzelnd.

Er machte sich als Schreiner in Kürmreuth selbstständig und arbeitete nebenbei im Baugeschäft Zintl in Königstein. Bis zu seiner Pensionierung war er noch zehn Jahre bei Triumph in Nürnberg tätig.

1952 heiratete Hans Ziegler seine Frau Marga, mit der er vor zwei Jahren die diamantene Hochzeit feierte. Aus der Ehe gingen Sohn Klaus und Tochter Waltraud hervor. Mittlerweile hat sich die Familie um fünf Enkel vergrößert.

Bürgermeister Hans Koch überbrachte die Glückwünsche der Marktgemeinde und überreichte die Landkreismedaille im Namen von Landrat Richard Reisinger. Hans Ziegler war zwölf Jahre Gemeinderat der ehemaligen Gemeinde Kürmreuth und ebenso lange Marktrat in Königstein. "Über 40 Jahre war Hans Ziegler ehrenamtlicher Friedhofswart in Kürmreuth. Er kümmerte sich um das Leichenhaus und um die Verteilung der Gräber", fügte Koch hinzu.

Vereine gratulieren

Stefan Vogl und Hermann Specht vom Soldaten- und Kameradschaftsverein Königstein und Umgebung, die Freiwillige Feuerwehr Kürmreuth und der Imkerverein Vilseck überbrachten Glückwünsche und Geschenke für den Jubilar. Ebenso gratulierte der Männergesangverein seinem Mitglied.

Hans Ziegler ist ein eifriger Leser der Sulzbach-Rosenberger Zeitung: "Morgens lese ich die Zeitung von vorne nach hinten und abends lese ich sie von hinten nach vorne", erklärte er.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kürmreuth (130)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.