Hartmannshof freut sich auf die Brauchtumskirchweih
Mit 6 Halben tanzen

Noch tanzt nur ein Paar ohne großes Publikum auf dem Dorfplatz. Am Wochenende bekommen die Brunnenfiguren gleich 17-fach Gesellschaft, denn Hartmannshof feiert seine Brauchtumskirchweih. Auf die Gäste wartet viel Musik im Festzelt, das von den heimischen Vereinen der ARGE aufgestellt und betrieben wird.

Zur Stärkung wird am Donnerstag, 4. Juni, ab 18 Uhr im Feuerwehrhaus die Vogelsuppe serviert. Das Festzelt hebt am Freitag, 5. Juni, um 20 Uhr die Band Aeroplane mit fetziger Musik ab. Dort geht es am Samstag ab 19 Uhr unterhaltsam weiter zu den Klängen der Pröllergeisda. Auch für Fußballfreunde ist das Zelt ein geeigneter Treffpunkt, denn das Champions-League-Endspiel wird auf Großleinwand übertragen.

Das Brauchtum kommt beim Baumaufstellen am Samstag ab 15 Uhr auf dem Festplatz an der Bahnhofstraße in Schwung. Die Paare besuchen am Sonntag um 9.30 Uhr den Kirchweihgottesdienst in der Friedenskirche, um sich dann auf das Baumaustanzen um 18.30 Uhr vorzubereiten. Musikalisch begleiten sie die 6 Halben bei ihren Runden um den Baum.

Der Sonntagnachmittag gehört zunächst den Familien. Für die Kinder öffnen die Schaustellerbetriebe, und ab 15 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen. Die Blaskapelle Weingarts spielt zur Unterhaltung, nur kurz durch das Austanzen unterbrochen.

Noch einmal wird es am Montag, 8. Juni, im Festzelt laut. An der Nachkirchweih ab 19 Uhr lassen die Rotzlöffl mit ihrem bayerischen Rock die Fetzen fliegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13792)Hartmannshof (354)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.