Hauptfest Nord der MMC
Tipps und Termine

Pressath. Die Marianische Männer Congregation lädt am Sonntag, 14. Juni, zum Hauptfest Nord nach Pressath. Dazu sind alle Sodalen mit Bannern eingeladen aus den Pfarreien Eslarn, Letzau, Neukirchen, Roggenstein, Vohenstrauß, Waidhaus, Waldthurn, Weiden, Ebnath, Kemnath, Kirchendemenreuth, Kirchenpingarten, Kulmain, Mockersdorf, Pressath, Schlammersdorf, Speinshart, Waldershof und Wiesau. Aufs Hauptfest bereiten Triduum-Gottesdienste vor: am Donnerstag, 11. Juni, um 19 Uhr in Friedersreuth mit Pfarrer Udo Klösel, am Freitag, 12. Juni, um 19. Uhr in Pressath mit Kaplan Thomas Kopp, und am Samstag, 13. Juni, um 17 Uhr in Pressath mit Stadtpfarrer Edmund Prechtl.

Das Hauptfest beginnt um 9 Uhr mit dem Sammeln und dem Aufstellen der Bannerabordnungen am Erzbischof-Schwemmer-Platz (Heimatmuseum) zum Kirchenzug. Um 9.30 Uhr beginnt dann der Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Georg mit Aufnahme der Neusodalen und Weiheerneuerung aller Sodalen. Im Anschluss folgt der Festkonvent im Pfarrsaal mit Ehrung der Jubilare und anschließendem Mittagessen. Das Hauptfest endet dann am Nachmittag mit einer eucharistischen Andacht in der Pfarrkirche.

Zwei Klöster mit enger Verbindung

Speinshart. (lfp) Hans Josef Bösl spricht in der Begegnungsstätte Speinshart über die historischen Beziehungen der beiden Klöster Speinshart und Tepl (Teplá). Am Mittwoch, 17. Juni, um 19 Uhr stehen die nur 100 Kilometer auseinander liegenden (Prämonstratenserabteien im Mittelpunkt.

Als Kenner der beiden geschichtsträchtigen Abteien Speinshart und Tepl präsentiert Hans Josef Bösl in seinem Gang durch die Jahrhunderte Bekanntes und Unbekanntes aus der Vergangenheit der beiden Klöster im bayerisch-böhmischen Grenzbereich. Der Ruhestandsgeistliche Hans Josef Bösl ist dem Kloster Speinshart seit seiner Jugend in besonderer Weise verbunden.

Sein freundschaftliches Verhältnis zur Abtei Speinshart wurde 2009 auf besondere Weise besiegelt, als er als Donat in die Gemeinschaft von Speinshart aufgenommen wurde. Als Donat bleibt er zwar weiterhin Priester des Bistums Regensburg, er hat aber das Recht, am klösterlichen Leben in Speinshart teilzunehmen, um so die Gemeinschaft mit den Prämonstratensern zu pflegen. Die Veranstaltung im Dientzenhofer-Saal beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Service

Ländlicher Dienst

Wenn die Mutter ausfällt - bei Krankheit, Pflege, Schwangerschaft oder Kur Haushaltshilfe für alle in Stadt und am Land. Einsatzleitung Maschinenring Neustadt/WN, Telefon 0961/482500.

Kontakt

Redaktion Eschenbach/Kemnath:

Sekretariat: Sieglinde Grüner 0961/85-282

Redaktion: Michael Meyer (mm) 0961/85-283 Manfred Hartung (man) 0961/85-431 Anne Spitaler (spi) 0961/85-406 Hubert Lukas (luk) 0961/85-279 Anita Reichenberger (rca) 0961/85-578 Wolfgang Würth (wüw) 0961/85-583

E-Mail: redek@derneuetag.de Fax: 0961/85-555-282
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.