Haus mit viel Geschichte
Zum Thema

Sulzbach-Rosenberg. (ge) Gleich nach dem großen Stadtbrand 1822 entstand in der Klostergasse das heutige Anwesen Nummer 5. Wie Altbürgermeister Gerd Geismann bei der Begehung vermutete, stammt das Zeichen über der Tür mit den Buchstaben C und W, der Jahreszahl 1823 und einem Kuh-Kopf vom Erbauer, dem Rinder-Metzger Christian Wopperer. Später gehörte es der Familie Sendelbeck. Auch Walter Höllerer hatte darin einige Zimmer. Gegenüber in Nummer 6 befand sich die Metzgerei Dehling.

Polizeibericht Abfallcontainer in Flammen

Sulzbach-Rosenberg. (ben) Zu einem Containerbrand musste die Feuerwehr Sulzbach-Rosenberg am Dienstag gegen 18.50 Uhr zum Festgelände am Annaberg ausrücken. In einem Abfallbehälter hatte sich, die Polizei vermutet "offenbar durch nicht sachgerecht entsorgte Asche-Rückstände von Grillkohle" ein Feuer entwickelt, so dass die Kunststoffklappen des Metallcontainers verschmorten. Die Wehr hatten die Flammen schnell unter Kontrolle. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 500 Euro. Die Inspektion ermittelt.

An Mauer entlang und dann davon

Sulzbach-Rosenberg. (ben) Beim Durchfahren der Langen Gasse ist ein unbekannter Autofahrer mit seinem Wagen an einer Gartenmauer entlang geschrammt. Der gelbe Lackabrieb dürfte zwischen Dienstag, 14.30 Uhr, und Mittwoch, 11.30 Uhr, hinterlassen worden sein. Den Schaden gibt der Grundstücksbesitzer mit rund 200 Euro an. Vom Verursacher fehlt ansonsten jede Spur. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg unter 09661/87 44-0 entgegen.

Polizeischüler stellen Ladendieb

Sulzbach-Rosenberg. (ben) In einem Supermarkt in der Rosenberger Straße bediente sich am Dienstag gegen 13.35 Uhr ein 28-Jähriger an der Tabakauslage. Kurzerhand packte er Ware im Wert von 50 Euro in eine Sporttasche, wurde dabei aber vom Personal beobachtet und nach der Kasse zur Rede gestellt. Doch gelang es dem Dieb, zu fliehen.

Die Rechnung hatte er allerdings ohne drei junge Polizeibeamte gemacht, die an der hiesigen Fachhochschule studieren und sich in ihrer Freizeit in dem Laden aufhielten. Durch Rufe der Verkäuferinnen waren sie auf den Vorfall aufmerksam geworden und nahmen die Verfolgung auf. Sie stellten den Flüchtenden und übergaben ihn an Kollegen der Inspektion. Nach der Identitätsfeststellung wurde der in Sulzbach-Rosenberg lebende Mann entlassen. Er wird angezeigt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.