Hauskapelle für Frauenchor zu klein
Stadtnotizen

Hausgeistlicher Heribert Stretz zelebriert die Messe, die der Frauenchor der Liedertafel musikalisch gestaltete. Bild: wew
Kemnath. (wew) Die wöchentlichen Gottesdienste in der Hauskapelle des BRK-Seniorenheimes "Haus Falkenstein" sind stets gut besucht. Zum Jahresanfang gestaltete der Frauenchor der Liedertafel Kemnath die vom Hausgeistlichen Heribert Stretz zelebrierte Messe.

Unter der Leitung von Elisabeth Liedl, die die Lieder auf der Orgel begleitete, erklangen die klaren Stimmen der Sängerinnen, unterstützt von der ausgezeichneten Akustik der Kapelle. Sowohl die Bewohner als auch die immer häufig vertretenen Gottesdienstbesucher aus der Nachbarschaft dankten dem Ensemble für die Gestaltung der Messe. Eine Reihe von Gläubigen musste im Gang vor der Kapelle verweilen, so groß war auch diesmal der Zuspruch. Die katholischen und evangelischen Gottesdienste im "Haus Falkenstein" dienen nicht nur den religiösen Bedürfnissen, sondern sind Gelegenheit zur Begegnung und zum persönlichen Gespräch. Auch auf diese Weise bleibt die Einbindung der Senioren in das Leben der Gemeinde in vielfachem Austausch gewahrt. Und die Mitgestaltung verscheidender Gruppen unterstützt diese Verbindungen in ganz besonderem Maße.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.