HC-Damen empfangen am Sonntag die HSG Naabtal
Heiß auf das Derby und die Punkte

Nina Rittner in Aktion: Die Weidener Handballerinnen wollen gegen Aufsteiger HSG Naabtal den ersten Saisonsieg einfahren. Bild: af
Weiden. (jpr) Die Handballdamen des HC Weiden bestreiten am Sonntag ein Heimspiel. Zu Gast in der Realschulturnhalle ist um 19 Uhr BOL-Aufsteiger HSG Naabtal. Der Zusammenschluss aus HC 97 Städtedreieck und TSV 1880 Schwandorf gewann das erste Saisonspiel gegen den TSV Röthenbach mit 32:23.

Das Team des HC Weiden trifft auf einen unbekannten Gegner, den man nicht unterschätzen darf. "Wir müssen die Fehler bei der Niederlage in Amberg abstellen", fordern die Trainer Thomas Baldauf und Jannis Prelle. Man habe die vergangene Woche genutzt, um Defizite zu analysieren. "Wir werden hoffentlich den Heimvorteil nutzen", sagte Prelle. Der Kader ist fast komplett. Nur Kreisspielerin Katrin Bayer muss verletzungsbedingt pausieren. Die Jugendspielerinnen Jasmin Häring, Jenny Hermann und Nadine Götz werden ihre Spielanteile bekommen. "Wir wollen unsere ersten zwei Punkte holen. Die Mannschaft ist heiß auf das Derby", erklärte Thomas Baldauf.

Es spielen: List und Frischholz (Tor), Bischoff, Hanauer, Dirnberger, Schlosser, Nina Rittner, Tamara Rittner, Stahl, Häring, Hermann, Götz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.