HC-Handballerinnen verlieren unglücklich mit 22:23
Bereits die vierte Niederlage in Folge

Die Weidenerin Maria Dirnberger versucht, sich gegen die Röthenbacher Abwehr durchzusetzen. Mit einer vermeidbaren 22:23-Niederlage verabschiedeten sich die Handballerinnen in die Weihnachtspause. Bild: Büttner
Weiden. (jpr) Die Handballerinnen des HC Weiden haben erneut eine Niederlage wegstecken müssen. Das Heimspiel gegen den BOL-Tabellenachten TSV Röthenbach ging unglücklich mit 22:23 (10:12) verloren.

Die Weidenerinnen, die leicht favorisiert in die Partie gingen, begannen wie immer stark und setzten sich dank ihres Tempospiels mit 4:1 ab. Dann aber schlichen sich wieder die bekannten Fehler ein. Zahlreiche Fehlpässe, überhastete Abschlüsse und zu langsames Umschalten bei der Abwehrarbeit führten zum 7:7-Ausgleich. Zur Halbzeit lag der Gastgeber mit 10:12 in Rückstand.

In der zweiten Hälfte glänzten die Gäste mit einer aggressiven und robusten Abwehr. Sie ließen nur wenige Torchancen zu. Dagegen agierten die HC-Damen zu nachlässig und zurückhaltend. Den Zuschauern bot sich dennoch ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen (15:15, 17:17, 19:19, 20:20). Beim Spielstand von 22:22 hatten die Weidenerinnen es in der Hand, das Spiel für sich zu entscheiden. Doch es konnte der Ball nicht im gegnerischen Tor untergebracht werden, im Gegenzug erzielten die Gäste den Siegtreffer.

Sichtlich enttäuscht verließen die Mädels um Trainer Jannis Prelle nach der vierten Niederlage in Serie das Spielfeld. "Wenn wir so weiter spielen, werden wir nur noch wenige Punkte holen. Der kleine Kader kann nicht für jedes Spiel als Ausrede dienen", resümierte der HC-Trainer am Ende der Partie. Nun gilt es, in der kurzen Winterpause wieder alle Kräfte zu sammeln und Verletzungen auszukurieren, ehe man am 17. Januar zum noch ungeschlagenen Tabellenersten nach Regensburg reist.

Tore: T. Rittner 7/2, Scheidler 6, Dirnberger 3, N. Rittner 2, Götz 2/1, Bischoff 1, Meßner 1.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.