HC Sulzbach-Rosenberg II - ESV 27 Regensburg II
___ Handball ___

Sulzbach-Rosenberg. Nach dreiwöchiger Pause steht der Schlussspurt in der Bezirksliga Ost für die Reserve des HC Sulzbach-Rosenberg vor der Tür. Zum Auftakt dazu gibt sich die Reserve der Eisenbahner aus Regensburg die Ehre. Zwar steht der ESV nur auf dem drittletzten Platz, aber dies darf nicht über seine wahre Stärke hinwegtäuschen.

Lange Zeit hielt sich der ESV im vorderen Mittelfeld. Erst nach dem Hinspiel, das die HC-Reserve mit 26:20 gewann, ging es für die Domstädter bergab. Die Faschingspause kam dem ESV so gerade recht, um das Team neu einzustellen und die Saison noch mit Anstand zu Ende zu bringen.

Die HC-Bayernligareserve hat sich vor der Pause mit ansteigender Form präsentiert. Bleibt zu hoffen, dass sie konserviert werden konnte. Aufgrund des bisherigen Saisonverlaufs muss die HC-Reserve, bei allem Respekt vor dem Gegner, ihrer Favoritenrolle gerecht werden. So lautet auch die Vorgabe von Coach Wolfgang Thom, der hohes Tempo und eine niedrige Fehlerquote von seinem Team verlangt.

Anwurf ist am Samstag, 28. Februar, um 18.30 Uhr in der Krötensee-Halle. Tor: Zippe, Männl; Feld: Falk, Wedel, Luber, Andörfer, Hausner, Wertmiller, Stauber, Leitgeb, Wendt, Steger.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.