Hegegemeinschaften laden zu Jägerball ein
Mode, Musik, Sketch

Einen Jägerball mit buntem Programm veranstalten die beiden Hegegemeinschaften Mähring und Waldsassen am Freitag, 23. Oktober, in Hardeck. Helmut Übelacker, Hubert Rustler, Renate Meyer, Helmut Schnurrer, Jan Hlovoska, Florian Schnurrer und Vaclav Krejci (von links) wollen damit eine alte Tradition wiederbeleben. Bild: kro
Premiere im Stiftland: Am Freitag, 23. Oktober, laden die beiden Hegegemeinschaften Waldsassen und Mähring erstmals zu einen gemeinsamen Jägerball in den Saal des "Adamhofes" nach Hardeck ein. Damit wollen sie eine alte Tradition wieder aufleben lassen. Die Idee dafür hatten die Hegeleiter Renate Meyer und Helmut Schnurrer. Beide hatten solch einen Jägerball bei den befreundeten Jägern in Eger besucht und nahmen diese Anregung absolut begeistert ins Stiftland mit.

Ballbesucher sollen in Abendgarderobe oder in Tracht erscheinen, wobei auch Nicht-Jäger willkommen sind. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn ist um 20 Uhr mit dem Einmarsch der Jäger. Die Waldsassener Jagdhornbläser werden den Abend musikalisch begleiten. Für Tanzmusik sorgt die "Falkenberger Zoiglmusik". Am späteren Abend gibt es eine Sketch-Einlage sowie eine Modenschau zum Thema "Wilderer einst und jetzt". Zudem wartet auf die Besucher eine große Tombola mit Preisen wie Wildbret oder Eintrittskarten für den Greifvogelpark in Wunsiedel.

Serviert werden an diesem Abend eigens zubereitete Wildgerichte. Die Hälfte des Reinerlöses erhält die Lebenshilfe Tirschenreuth, die andere Hälfte wird unter den beiden Hegegemeinschaften aufgeteilt. Reservierungen werden unter Telefon 09638/370 entgegen genommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hardeck (68)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.